fbpx

Zum Thema:

25.02.2021 - 21:54Auch heute begleitet uns Frühlingswetter durch den Tag25.02.2021 - 16:04Der Saharastaub umweht ganz Kärnten25.02.2021 - 13:50Team Kärnten-Chef verlangt weitest­gehende Rückkehr zur Normalität25.02.2021 - 12:40Falscher Kriminal­beamter erkundigt sich telefonisch nach Bargeld
Wirtschaft - Kärnten
© 5min.at

Schließungswelle:

Gleich vier BONITA-Boutiquen in Kärnten müssen schließen

Kärnten – Wie bereits berichtet, setzt die Bonita Österreich Handels GmbH den Sparstift an. Im Zuge dessen müssen alle unprofitable Filialen geschlossen werden. Auch vier Kärntner Boutiquen sind von der Schließungswelle betroffen. 

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter) | Änderung am 28.10.2020 - 16.26 Uhr

Mehrere BONITA Filialen werden zum Jahresende geschlossen. Dies sei eine unvermeidliche Maßnahme im Rahmen des Sanierungsverfahrens des Unternehmens mit Sitz in Deutschland.

Unprofitable Filialen müssen geschlossen werden

Nachdem andere Lösungsversuche nicht zum Ziel geführt hatten, müssten nun unprofitable Filialen geschlossen werden. Dabei sei es nach wie vor das Ziel des Sanierungsverfahrens, die bekannte Modemarke BONITA zu stärken und mit einer großen Anzahl profitabler Filialen weiter fortzuführen.

Folgende Filialen sind von den Schließungen betroffen:

  • Eine Filiale in Sankt Veit an der Glan: Herzog Bernhard Platz 5
  • Eine Filiale in Villach: Hauptplatz 24
  • Zwei Filialen in Klagenfurt: Flatschacherstraße 64 und Heuplatz 5

In den betreffenden Filialen hat bereits ein Räumungsverkauf begonnen. Die Kundinnen aus der Region haben nach der Schließung der oben aufgeführten Filialen weiterhin die Möglichkeit in anderen BONITA-Geschäften und online zu shoppen.

ANZEIGE