fbpx

Zum Thema:

25.11.2020 - 07:23Zwei Flaschen Whiskey gestohlen: Dieb attackierte Kaufhausdetektivin24.11.2020 - 14:09Diebe stahlen teures Werkzeug von Baustelle19.11.2020 - 16:52Bäckerei be­stohlen: Tatver­dächtiger trug auf­fällige rote Jacke16.11.2020 - 18:51Unbekannte stahlen Hanf­produkte im Wert von 3.000 Euro
Aktuell - Kärnten
© fotolia.com / Gerhard Seybert

Von März bis Oktober

Dieb bezahlte mit gestohlenem Bargeld seinen Lebensunterhalt

Wolfsberg – Vor kurzem konnte die Polizei Wolfsberg einen siebenfachen Dieb ausfindig machen. Er hat zwischen März und Oktober Bargeld aus Autos gestohlen, um sich sein Leben finanzieren zu können.

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter) | Änderung am 30.10.2020 - 13.28 Uhr

Ein vorerst unbekannter Täter stahl im Zeitraum zwischen März und Oktober 2020 im Ortsgebiet von St. Margarethen im Lavanttal, Gemeinde und Bezirk Wolfsberg, insgesamt siebenmal aus bei Wohnhäusern unversperrt abgestellten Fahrzeugen Bargeld mit einer Gesamtsumme von mehreren hundert Euro. Das Bargeld lag teils in der Mittelkonsole bzw. waren Handtaschen samt Brieftaschen auf den Sitzen sichtbar abgelegt. Der unbekannte Täter entnahm nur das Bargeld, die Brieftaschen ließ er zurück.

Täter ist teilweise geständig

Nach Ermittlungen durch die Kriminalgruppe der PI Wolfsberg konnte als Beschuldigter ein 38-jähriger Wolfsberger ausgemittelt werden. Der Mann ist teilweise geständig. Mit dem gestohlenen Bargeld deckte er die Kosten für seinen Lebensunterhalt. Bei den nächtlichen Spaziergängen im Ortsgebiet versuchte er laut eigenen Angaben teilweise bei ca. 30 Pkws die Türen zu öffnen. Er wird angezeigt.

Schlagwörter:
ANZEIGE