fbpx

Zum Thema:

29.11.2020 - 21:29Mentale Gesundheit im Lockdown: „Du bist nicht allein“29.11.2020 - 19:26Friedlicher Corona-Protest: „Wollen Menschen zum Nachdenken anregen“28.11.2020 - 19:29NHL-Star Michael Raffl ist zurück im Adlerhorst28.11.2020 - 14:07Unbekannte zerkratzten PKW in Tief­garage
Aktuell - Kärnten
Im Cafe Restaurant Inside wird es bald wieder Speisen zum mitnehmen geben.
Im Cafe Restaurant Inside wird es bald wieder Speisen zum mitnehmen geben. © KK

Umstellung auf "Take Away"

Neue Corona-Maßnahmen: Erste Gastrobetriebe bereiten sich vor

Villach – Heute Nachmittag gibt die Bundesregierung neue Corona-Maßnahmen bekannt. Im Raum steht, dass Gastronomiebetriebe nun wieder schließen müssen. Erste Lokale in Villach bereiten sich bereits auf diese Möglichkeit vor. Speisen soll es dann wieder vermehrt zum Mitnehmen oder Liefern geben. "Wir müssen einfach das Beste daraus machen", findet die Villacher Gastronomin Monja Vais. 

 2 Minuten Lesezeit (260 Wörter) | Änderung am 31.10.2020 - 14.17 Uhr

„Wir müssen zusammenhelfen“

„Die Gäste sehen die Maßnahmen mit gemischten Gefühlen. Die meisten verstehen es und halten sich daran. Einige muss man aber auch regelmäßig auf die Maskenpflicht hinweisen“, so Vais. Für sie ist es jedoch besonders wichtig, ihre Gäste und Mitarbeiter zu schützen. „Das geht nur mit vereinten Kräften. Jeder muss seinen Beitrag leisten“, bewertet die Villacherin die Lage. Seitens der Regierung wünscht sie sich in Zukunft klare Vorgaben und rasche Hilfe für betroffene Betriebe. „Es bringt nichts zu Jammern. Wir müssen einfach das Beste aus der Situation machen und zusammenhelfen“, so die Villacher Gastronomin abschließend.

ANZEIGE