fbpx

Zum Thema:

25.11.2020 - 12:44Kirchenmauer am Kreuz­bergl be­schmiert: „Das muss ein Ende haben“23.11.2020 - 11:22Spielgeräte im Europapark wieder mutwillig beschmiert20.11.2020 - 16:36Tolle Kunstwerke: „Waldgeister“ am Kreuzbergl15.11.2020 - 10:45„Emotionale Belastung für die Angehörigen“
Leute - Klagenfurt
Der Karawankenblick-Pavillon wurde beschmiert und beschädigt.
Der Karawankenblick-Pavillon wurde beschmiert und beschädigt. © KK

Täter unbekannt

Graffiti und Sachbeschädigung am Kreuzbergl

Klagenfurt – Der Pavillon am Kreuzbergl wurde vor kurzem zum Schauplatz von Vandalen. Der Erholungsplatz wurde verunstaltet und beschädigt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (96 Wörter)

Unschöne Bilder in mitten der Natur

„Dies ist absolut nicht nachvollziehbar. Warum zerstört man mutwillig solche schönen Plätze, die zur Erholung dienen und die Vielfältigkeit unserer Stadt aufzeigen?“, so Wolfgang Germ der den Vorfall bereits dem Direktor des Stadtgartens Klagenfurt gemeldet hat.

Unnötige Kosten

Ein besorgter Bürger hat den Vorfall am Mittwoch gemeldet und mit Fotos den Schaden festgehalten. Durch die Zerstörung und Verschmutzung des beliebten Platzes sind nun unnötige Kosten entstanden, die vermutlich von der Stadt übernommen werden müssen.

 

ANZEIGE