fbpx

Zum Thema:

24.11.2020 - 21:06„Jeder soll Beitrag zu funktionierenden Massentests leisten“18.11.2020 - 17:29Baby-Lindwurm wird zum Social-Media-Hit16.11.2020 - 13:06Maria Rain: Dagmar Gerger ist Spitzenkandidatin der ÖVP06.11.2020 - 19:58„ÖVP setzt im Bund echte Hilfen für Familien und Betriebe um“
Politik - Klagenfurt
© ÖVP Keutschach

Bürgermeisterkandidat nominiert

Clement Leitner tritt für die ÖVP in Keutschach am See an

Keutschach am See – Clement Leitner ist Spitzenkandidat der Volkspartei für die Gemeinderatswahl 2021. Er will sich mit einem dynamischen Team für die Gemeinde engagieren.

 1 Minuten Lesezeit (190 Wörter)

Die Neue Volkspartei in Keutschach am See hat Clement Leitner einstimmig als Bürgermeisterkandidaten nominiert. „Ich stelle mich dieser Herausforderung und freue mich, mit einem motivierten Team für unsere Gemeinde arbeiten zu dürfen“, so Leitner. „In Keutschach steckt noch sehr viel unausgeschöpftes Potenzial und ich werde mich mit Herzblut für meine Heimatgemeinde einsetzen.“

Infrastruktur ausbauen

„Mit unseren touristischen Ausflugszielen wie dem Pyramidenkogel und den Seen leben wir in einer einzigartig lebenswerten Gemeinde und können stolz auf unsere Heimat sein“, sagt Leitner. Auch die Nähe zur Landeshauptstadt sei eine klare Stärke. Dennoch ortet er „sehr viel Luft nach oben!“. „Wir müssen unsere Infrastruktur überarbeiten und ausbauen, um an den Stand der Technik aufzuschließen, wir sprechen hier von Bauhof, Abwassersystem und einem Bildungs- und Freizeitzentrum“, so der engagierte Jungpolitiker.

Über Clement Leitner

Clement Leitner ist 1989 geboren und arbeitet als Immobilien-Bewerter in einer Bank. Seit 2015 ist er in Keutschach am See als Gemeinderat tätig und seit Herbst 2019 Gemeindeparteiobmann der Volkspartei, Ehrenamtlich engagiert sich Leitner bei der Volkstanzgruppe in Keutschach und bei der Bauernschaft. Als seine Leidenschaften nennt er Sport, Landwirtschaft und das Vereinswesen.

Schlagwörter:
ANZEIGE