fbpx

Zum Thema:

14.04.2021 - 13:52Majdic will Klagenfurter Standort um Logistik­zentrum erweitern14.04.2021 - 11:42Landtag nimmt Verkauf der Benediktiner­schule unter die Lupe14.04.2021 - 09:42Stadtwerke machen Strandbad fit mögliche Öffnung am 1. Mai14.04.2021 - 06:21125 km/h im Ortsgebiet: Raser wird angezeigt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Bettina Nikolic

Schwerer Radunfall:

Mountainbiker stieß gegen Pflock und über­schlug sich

Klagenfurt – Am Samstag kam es zu einem schweren Radunfall auf der Köttmannsdorfer Landesstraße. Ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt wurde ins UKH Klagenfurt eingeliefert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Am Samstag, dem 7. November 2020, fuhr ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Klagenfurt mit seinem Mountainbike auf der L99 Köttmannsdorfer Landesstraße. Dabei stieß er mit seinem Fahrrad aus unbekannter Ursache gegen einen Straßenleitpflock, wobei sich der Radfahrer überschlug und auf der Fahrbahn zum Liegen kam.

Landesstraße kurzzeitig gesperrt

Der 49-Jähriger wurde schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Die L 99 war für die Dauer der Unfallerhebungen für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Schlagwörter:
ANZEIGE