fbpx

Zum Thema:

31.01.2021 - 10:50Warnung vor Internetbetrügern: Polizei gibt Tipps29.01.2021 - 14:56Achtung: Erneut falsche Spenden­sammler unterwegs!23.01.2021 - 09:54Neuschnee und Wind sorgt für große Lawinen­gefahr04.01.2021 - 07:58ÖAMTC warnt: „Vor­sicht beim Be­treten von Natur­eis­flächen“
Aktuell - Kärnten
© Leserfoto

Vermehrte Anrufe derzeit

Vorsicht bei „Ping Calls“: Bei +216 nicht zurückrufen!

Kärnten – Derzeit kommt es zu Anrufen aus Tunesien, erkennbar an der Vorwahl +216. Es soll schon mehrere Betroffene in Kärnten geben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (35 Wörter)

Am besten nicht zurückrufen, denn es entstehen enorme Kosten. Eine Welle solcher Anrufe wurde bereits im heurigen Sommer verzeichnet. Jetzt im November häufen sich wieder Meldungen. Es gilt: Auf keinen Fall zurückrufen!

ANZEIGE