fbpx

Zum Thema:

14.01.2021 - 09:26Zuwachs bei „Too good to go“: Auch AckerBox rettet Lebens­mittel13.01.2021 - 21:58Fußgängerin (33) von PKW auf Schutzweg erfasst10.01.2021 - 19:30Balkonbrand: Brennende Kerze löste Feuerwehr-Großeinsatz aus07.01.2021 - 12:20Guter Start für den Wochenmarkt am Rathausplatz
Aktuell - Kärnten
© 5Min

Am Schutzweg:

Fußgänger (19) über Motorhaube geschleudert

Spittal an der Drau – Gestern Abend kam es zu einem Unfall, wobei ein Fahrzeug und ein Fußgänger kollidierten. Der Fußgänger wurde über die Motorhaube geschleudert und der PKW-Lenker setzte sofort die Rettungskette in Gang.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter) | Änderung am 11.11.2020 - 07.45 Uhr

Am 10. November 2020 gegen 19.20 Uhr lenkte ein 26-jähriger Mann aus Baldramsdorf seinen Auto auf der Bahnhofstraße in Spittal/Drau, in südliche Richtung. Auf Höhe des Schutzweges kam es zu einer Kollision mit einem die Fahrbahn überquerenden Fußgänger.

Lenker setzte Rettungskette in Gang

Der 19-jährige Mann aus Spittal/Drau wurde vom Fahrzeug erfasst, über die Motorhaube geschleudert und kam in weiterer Folge auf der Fahrbahn zu Liegen. Der Lenker hielt sein Fahrzeug unverzüglich an und setzte die Rettungskette in Gang. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen und wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert.

ANZEIGE