fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:49Neueröffnung: Dolce Vita bei “Carlotta” in der Kramergasse30.05.2021 - 20:43Tarvis wird zur weißen Zone: Lokale auch wieder Nachts geöffnet24.05.2021 - 15:49Kritik an Covid-Regeln: “Reisen in Nachbar­länder muss einfacher werden”24.05.2021 - 13:40Weitere Lockerungen in Sicht: Fällt bald die Maskenpflicht?
Aktuell - Kärnten
© pixabay

Norditalien im Auge der Experten

Italien setzt neue Maßnahmen: Schließungen von Restaurants und Bars

Kärnten/ Italien – Seit heute, Mittwoch herrschen in Italien neue Maßnahmen. Bürger dürfen nicht in ihre Nachbarregion reisen und die Bars und Restaurants sollen vermutlich geschlossen werden. Mehrere Regionen wurden zur roten Zone erklärt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Südtirol, die Lombardei, Piemont, Aostatal, Kalabrien und Süditalien wurden zur roten Zone erklärt. Zwischen allen Regionen Italiens gibt es Reisebeschränkungen. Außerdem ist eine Schließung von Restaurants und Bars vorgesehen. Ähnlich wie in Österreich werden nur Lieferdienste erlaubt sein. Die Experten fordern zudem auch ähnliche Maßnahmen für die nördlichen Regionen Italiens. Dies würde dann unter anderem Venetien und Friaul betreffen.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.