fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 21:58Bis zu 28 Grad: Zum Wochen­start wird es sommerlich warm09.05.2021 - 20:58Traditionelle Bitttage vor Christi Himmel­fahrt in vielen Kärntner Pfarren09.05.2021 - 19:25Rudolf Likar: „In einem solchen Beruf geht es nicht ohne Glauben“09.05.2021 - 18:19GTI-Bilanz: Polizei kassierte am Sonntag zehn Kenn­zeichen ab
Sport - Kärnten
© cbfoto

Am Wurzenpass

Schwergewicht Martin Hoi schaffte neuen Weltrekord

Kärnten – Ein Kraftakt in der Corona Krise brachte dem stärksten Mann Kärntens einen weiteren Weltrekord. 

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter)

Martin Hoi, ist der stärkste Mann Kärntens aller Zeiten und hat den Kampf Mensch gegen Maschine zu seiner persönlichen Passion gemacht. Hoi der seine ersten Weltrekord 1999 aufgestellt hat, als er eine Dampflok 20 Meter hinter sich her gezogen hat, wird einfach nicht müde.

Hoi gegen Schützenpanzer

So trat das Kraftpaket aus St. Veit in den letzten 21 Jahren gegen Schiffe, Flugzeuge, Hubschrauber, Formel 1 Boliden, Motorräder, Ballons und Lkws an. Sein vorerst letztes Muskelspiel präsentierte der 190 Kilo schwere Hüne im Bunkermuseum am Wurzenpass, als Hoi einen Schützenpanzer hinter sich her zerrte. „Wenn mein 18. Weltrekord in Zukunft umgesetzt werden soll, und ich habe noch viele spektakuläre Ideen, hilft mir meine Kraft diesmal alleine nichts. Wir alle müssen jetzt einen Kraftakt leisten, nämlich uns einschränken um die Pandemie zu bekämpfen, damit wir alle 2021 unsere Vorhaben realisieren können“, sagt Hoi.

ANZEIGE