fbpx

Zum Thema:

28.02.2021 - 07:08Schwer verletzt: Mopedfahrer (15) kollidierte mit PKW27.02.2021 - 19:49Wanderinnen verloren Orientierung: Eine Person verletzt27.02.2021 - 19:41125 km/h in 70er-Zone: Kärntner raste an Zivil­streife vorbei27.02.2021 - 18:36Dachlawine forderte 78-jähriges Todes­opfer
Aktuell - Kärnten
Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Verletzte von der Rettung in das BKH Lienz gebracht.
SYMBOLFOTO Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Verletzte von der Rettung in das BKH Lienz gebracht. © ÖRK/Kellner Thomas

Unbestimmten Grades verletzt:

64-Jähriger stürzte in Bachbett

Kötschach-Mauthen – Am heutigen Dienstag, dem 17. November, rutschte gegen 18.15 Uhr ein 64-jähriger Mann in Kötschach-Mauthen, Bezirk Hermagor, unweit seines Wohnhauses aus und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter)

Der 64-Jährige war am Bachbett des Kötschacher Baches ausgerutscht und stürzte in weiterer Folge in das rund drei Meter tiefer liegende Bachbett.

Er zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und musste von den Einsatzkräften der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Kötschach-Mauthen geborgen werden. Der 64-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das BKH Lienz eingeliefert.

ANZEIGE