fbpx

Zum Thema:

01.12.2020 - 17:39Arbeitsunfall: Villacher (25) klemmte sich Finger schwer ein01.12.2020 - 16:45Arbeiterin (35) geriet mit Hand in Verpackungs­maschine01.12.2020 - 13:33Brett brach: Arbeiter (19) er­litt bei Sturz schwere Ver­letzungen30.11.2020 - 21:07Villacherin prallte mit PKW gegen geparktes Fahrzeug
Aktuell - Kärnten
Für den 31-Jährigen kam nach dem Sturz aus rund zehn Metern Höhe leider jede Hilfe zu spät.
SYMBOLFOTO Für den 31-Jährigen kam nach dem Sturz aus rund zehn Metern Höhe leider jede Hilfe zu spät. © Pexels

Zehn Meter abgestürzt:

Tragischer Arbeits­unfall: Wiener tödlich verunglückt

Dellach im Drautal – Am gestrigen Dienstag, dem 17. November, kam es in Dellach im Drautal im Bezirk Spittal an der Drau zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein 31-jähriger Mann aus Wien erlitt dabei tödliche Verletzungen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Der 31-jähriger Arbeiter aus Wien war ab 07.30 Uhr, gemeinsam mit fünf weiteren Arbeitern, auf dem Flachdach einer neu errichteten Firmenhalle in Dellach im Drautal mit Arbeiten an der Isolierung beschäftigt.

Arbeiter stürzte rund zehn Meter ab

Gegen 09.45 Uhr stürzte der 31-Jährige in einem unbeobachteten Moment aus noch ungeklärter Ursache durch eine Dachluke rund zehn Meter auf den darunter befindlichen Schotterboden und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Im Einsatz standen das Notarztteam des Rettungshubschraubers C7, Arzt und Rettung. Das Arbeitsinspektorat führte Erhebungen vor Ort durch.

ANZEIGE