fbpx

Zum Thema:

17.01.2021 - 21:11Sekunden­schlaf und Alkohol­einfluss: Steirer baut Unfall17.01.2021 - 17:48Kärntner Skifahrer fuhr schwer verletzt ins Tal16.01.2021 - 17:35Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen forderte einen Verletzten16.01.2021 - 14:56Verkehrsunfall nach Wildwechsel: Fahrer im Krankenhaus
Aktuell - Kärnten
© FF St. Michael ob Bleiburg

Führerschein vorläufig abgenommen

65-jährige Alko-Lenkerin miss­achtet Vorrang: 28-Jähriger verletzt

Völkermarkt – Heute kam es zu einem Unfall in Völkermarkt, bei dem eine 65-Jährige den Vorrang missachtete und mit einem 28-Jährigen kollidierte. Sie blieb unverletzt während der junge Mann ins UKH eingeliefert wurde.

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter) | Änderung am 24.11.2020 - 06.53 Uhr

Am 23. November, abends, wollte eine 65-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Völkermarkt mit ihrem PKW in St. Michael ob Bleiburg, Bezirk Völkermarkt, von einer Gemeindestraße kommend und ohne auf den Vorrang zu achten, die Bleiburger Bundesstraße überqueren und stieß dabei gegen den auf der fahrenden PKW eines 28-jährigen Lenkers aus dem Bezirk Völkermarkt.

45 Feuerwehrleute im Einsatz

Dabei überschlug sich der PKW der 65-jährigen Lenkerin und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 28-jährige Lenker erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Ein Alkotest bei ihr verlief positiv, der Führerschein wurde vorläufig abgenommen. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Bergungsarbeiten wurden von 45 Einsatzkräften der FF durchgeführt.

ANZEIGE