fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 18:50Gratis FFP2-Masken: SPÖ-Feuer­wehr­referent kritisiert „Wahl­kampf-Show“20.01.2021 - 17:40Nebelmaschine führte zu Brand­einsatz in Villach20.01.2021 - 15:31ÖVP Villach präsen­tiert Liste für die Gemeinde­ratswahl20.01.2021 - 13:43„Rettungskräfte sollen gratis FFP2 Masken erhalten“
Leute - Villach
Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Sonja Juchart von der Arge Sozial schmücken die Wünschebäume im Villacher Rathaus.
Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser und Sonja Juchart von der Arge Sozial schmücken die Wünschebäume im Villacher Rathaus. © Stadt Villach / Astrid Kompan

Ab Montag

Wunsch­baum-Aktion: „Jeder Stern er­füllt Herzens­wünsche“

Villach – Seit einigen Jahren erfüllen die Villacher Herzenswünsche von Klienten der Arge Sozial. Auch und gerade heuer wird diese Tradition mit viel Engagement fortgesetzt. Mithelfen könnt ihr ab Montag, dem 7. Dezember.

 2 Minuten Lesezeit (258 Wörter)

„In Zeiten von corona-bedingten Einschränkungen müssen wir natürlich vorsichtig sein. Aber die Hilfsaktion für die Arge-Sozial wollten und werden wir, wie auch in all den Jahren zuvor, sehr gerne unterstützen. Wir Villacher halten nämlich in jeder Situation zusammen“, bringt es Bürgermeister Günther Albel auf den Punkt.

Herzenswünsche erfüllen

Gemeint ist die Wunschbaum-Aktion der Arge-Sozial, die Sonja Juchart einst ins Leben gerufen hat. Jedes Jahr werden so Herzenswünsche von  Klienten erfragt und aufgeschrieben. „Oft sind es sehr praktische Dinge, wie etwa Pellets oder warme Kleidungsstücke. Manchmal sind es fein riechende Cremes oder ein Friseurbesuch in einem Salon. Es sind jedenfalls bescheidene Herzenswünsche“, erklärt Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser.

Arge Sozial verteilt die Geschenke

Anonymisiert kommen diese Wünsche auf Strohsterne, die dann „gepflückt“ und von Bürgern erfüllt werden. Hübsch als Geschenk verpackt, geben sie diese samt Strohstern direkt bei der Arge Sozial ab. Von dort werden die Geschenke an die entsprechenden Klienten verteilt. „Die herausfordernden Zeiten in diesem Jahr motivieren uns doppelt, diese Aktion durchzuführen [….]. Wir möchten uns schon vorab bei allen Unterstützern bedanken“, betonen Albel und Sandriesser. Für Bürgerinnen und Bürger öffnen sich ab 7. Dezember die Türen des Rathauses, um einen Stern vom Wünschebaum zu pflücken.

Wunschbaum-Aktion

  • Wünschebaum im Rathaus-Foyer, Erdgeschoss, Haupteingang
  • Ab 7. Dezember
  • Es gilt eine Maskenpflicht im Rathaus
  • Die Packerln bitte direkt bei der Arge Sozial mit dem Stern in der Klagenfurter Straße abgeben.
ANZEIGE