fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
© KK

Anders als im Frühjahr

Lokalaugenschein: Der erste Tag nach dem Lockdown-Ende

Villach – Heute, am 7. Dezember dürfen Geschäfte nach drei Wochen "Lockdown-Pause" wieder öffnen. Wir haben uns in Villach für euch umgesehen.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 07.12.2020 - 09.33 Uhr

Wir haben uns heute Morgen die “Hot-Spots” angesehen, die nach dem ersten Lockdown im Frühjahr regelrecht gestürmt wurden. Die Bilanz zeigt: Heute Vormittag ist es noch wesentlich ruhiger als erwartet.

Polizei kontrolliert in der Innenstadt

Vor dem Möbelhaus XXXLutz sind nur einige wenige Autos zu sehen und auch beim Bauhaus ist der Parkplatz nicht übermäßig voll. In der Innenstadt gibt es ebenfalls keinen “Ansturm”, aber viele Villacher sind schon wieder unterwegs. Die Polizei überwacht die Lage.

Auf das haben die Villacher gewartet…

Ähnlich wie nach dem ersten Lockdown herrscht allerdings großes Interesse an Elektro-Fachgeschäften. So bildet sich beispielsweise vor dem Villacher Media-Markt bereits vor der Öffnung eine Schlange. Den größten “Ansturm” konnten wir im ATRIO Villach beobachten. Mehr dazu und welches Geschäft besonders davon betroffen waren, könnt ihr hier nachlesen.

ANZEIGE
Vor dem Media-Markt ist schon einiges mehr los.

Vor dem Media-Markt ist schon einiges mehr los. - © KK

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.