fbpx

Zum Thema:

06.03.2021 - 19:00Rechtsanwältin: „Das sind die häufigsten Scheidungs­gründe im Lockdown“06.03.2021 - 17:40Sieg gegen Dornbirn bringt die VSV-Adler fix ins Play-off06.03.2021 - 15:40Showdown um Winter­triathlon-Staatsmeister­titel in Villach06.03.2021 - 12:18Erster Villacher Friseur­salon richtet eigene Teststraße ein
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Verkehrsunfall

Führerschein­abnahme: 23-jähriger Alko-Lenker baut Unfall

Villach – Heute, am 31. Dezember 2020, um 10.45 Uhr, kam es auf der B 83 in einem Kreuzungsbereich im Villacher Stadtzentrum, zu einer Kollision eines 23-Jährigen und eines 20-jährigen PKW-Lenkers.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 31.12.2020 - 17.38 Uhr

Der 20-Jährige wollte hierbei bei Grünlicht nach links auf den Parkplatz eines Einkaufszentrums einbiegen, als er frontal von dem PKW des 23-Jährigen erfasst wurde. Der 23-Jährige habe laut eigenen Aussagen den PKW des 20-Jährigen übersehen und war mit leicht überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden

Beim Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Alkomattest durchgeführt, welcher beim 23-Jährigen eine deutliche Alkoholisierung ergab. Der durchgeführte Alkovortest beim 20-Jährigen verlief negativ. Dem 23-Jährigen wurde vorläufig der Führerschein abgenommen und es wird Anzeige bei der Behörde erstattet.

ANZEIGE