fbpx

Zum Thema:

25.02.2021 - 13:41FPÖ: „Kontrollamts-Forderungen zur Tschinowitscher-Brücke umsetzen“25.02.2021 - 13:37Erste Schnell­ladestation für E-Autos in Villach ist startklar25.02.2021 - 13:03VSV-Sportvorstand: „In Graz zählt jetzt nur ein Sieg!“25.02.2021 - 11:26Altstoffsammel­zentrum ab März auch an Samstagen länger offen
Aktuell - Villach
© LPD Kärnten

Rettungshubschrauber im Einsatz

Villacher bei Skiunfall verletzt

Villach – Heute Vormittag kam es zu einem Skiunfall, bei dem ein Villacher verletzt wurde. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (40 Wörter) | Änderung am 01.01.2021 - 15.42 Uhr

Am 31. Dezember gegen 11.10 Uhr, kam im Schigebiet Weißbriach, Abfahrt Hammerboden, ein 37-jähriger Schifahrer aus dem Bezirk Villach aus eigenem Verschulden zu Sturz und erlitt dabei mittelgradige Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber RK1 in das LKH Villach geflogen.

ANZEIGE