fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

28.04.2021 - 12:35Super: Neuer Motorikpark für alle Generationen errichtet05.03.2021 - 11:46ÖVP-Gruber räumte in “Problem­gemeinden” auf05.02.2021 - 15:09Diese Villacher unter­stützen die ÖVP-Spitzen­kandidatin21.01.2021 - 19:43Unabhängige als Unter­stützer für Spanring-Kandidatur
Leben - Villach
Gelände-Besichtigung des neuen Motorikparks Obere Fellach.
Gelände-Besichtigung des neuen Motorikparks Obere Fellach. © Oskar Höher

Unterstützung gesucht

Fitness für alle Generationen: Neuer Motorikpark in Fellach-Teufels­graben

Fellach-Teufelsgraben – Hüpfpflöcke, Wackelplatte, Slackline, Orientierungswald und mehr. Im Bereich Fellach-Teufelsgraben soll bald ein Konditions-, Koordinations- und Motorikpark entstehen. Die Kosten erstrecken sich auf rund 20.000 Euro. Der Ortsverschönerungsverein Fellach-Oberdörfer hofft auf weitere Unterstützung. 

 3 Minuten Lesezeit (451 Wörter)

“Viele Familien und Generationen auf der Fellach und in den Oberdörfern fanden es sehr schade als sie hörten, dass es die Kneippwiese nicht mehr geben sollte und regten an, hier wieder etwas zu errichten”, berichtet Stadträtin Katharina Spanring (ÖVP). Nach vielen Gesprächen und einigen Überlegungen später, ist daraus gemeinsam mit Stadträtin Katharina Spanring, Richard Paulik und Bernd Lieber, die Idee eines Konditions-, Koordinations- und Motorikbereiches für alle Generationen entstanden.

Fitness für alle Generationen

Um dieses Projekt umsetzen zu können wurde dafür der Ortsverschönerungsverein Fellach-Oberdörfer gegründet. “Für uns steht die Fitness aller Generationen im Vordergrund und diese in der Natur, ohne Anreise mit dem Auto, ausüben zu können. Daher ist es uns auch wichtig, dass sich die Stationen natürlich in das vorgesehene Waldgrundstück einfügen und dass alle Nutzer auf die Natur, Sauberkeit und ein respektvolles Miteinander achten”, erzählt Initiatorin und Vereinsmitglied Spanring.

Wackelplatte, Slacklines und Mehr

Es wird bei dem Projekt keine Fundamentierungsarbeiten und keine Beschädigungen an den Wurzeln der Bäume geben. Hüpfpflöcke, eine Wackelplatte, verschiedene Slacklines, ein Orientierungswald sowie Balancierhölzer als Stationen sollen allen Altersklassen die Möglichkeit geben, sich fit zu halten. Dazu wird es zwei Holzliegen geben welche zwischen den Bäumen befestigt werden sowie acht Bänke (teilweise direkt am Wasser) und ein Tisch zu Erholungszwecken. Die Stationen werden weitestgehend aus natürlichen Materialien und heimischem Holz hergestellt, die vorhandenen Bäume sollen in das Projekt mit eingebunden werden und sind somit Grundpfeiler einiger Stationen.

Die Bezirksjägerschaft sowie alle nötigen Behörden wurden bereits im Vorfeld mit eingebunden. “Selbstverständlich sind wir darauf bedacht die Bedürfnisse der Natur, sprich Sauberkeit, Ordnung, Ruhe und Respekt vor der Faune und Flora, in den Vordergrund zu stellen. Der Verein ist daher in weiterer Folge auch für die Pflege, Wartung und Erhaltung dessen zuständig”, so Spanring. Sobald die Genehmigung der Behörde vorhanden ist, sollte im Frühjahr/Sommer umgesetzt werden.

Unterstützung gesucht

Die Kosten des Motorikparks erstrecken sich auf rund 20.000 Euro, wobei Landesrat Martin Gruber über den Kleinprojektefond dieses Projekt mit rund 50 Prozent fördert. Der Verein ist nun auf der Suche nach Unterstützern dieses Projektes und hofft auf Spenden aus der Nachbarschaft.​ “Wir sind LR Gruber für die Unterstützung über den Kleinprojektefond sehr dankbar, freuen uns darauf dass künftig alle Generationen den Motorikpark zum Spielen und zur körperlichen Ertüchtigung​ nutzen können und hoffen auf Unterstützung aus der Nachbarschaft um das Projekt gemeinsam realisieren zu können” sagt Obmann Bernd Lieber.

Vereinskonto

Ortsverschönerungsverein Fellach-Oberdörfer

Raiffeisenbank Villach: AT403949600000341735

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.