fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 09:37Klagenfurter Familien­betrieb überzeugte bei 2 Minuten 2 Millionen20.01.2021 - 09:00Digitalisierung der Müll-Entsorgung um neue Schritte erweitert19.01.2021 - 17:18Schön: Pater Anton ist trotz Corona-Krise für die Menschen da19.01.2021 - 16:54Vizebürgermeister Germ: „Gratisparken im dritten Lockdown beibehalten!“
Aktuell - Klagenfurt
© Pixabay

Beziehungsstreit eskalierte

Betrunkener (50) schlug mehrmals auf Lebens­gefährtin ein

Klagenfurt – Ein Streit zwischen einem 50-jährigen Klagenfurter und seiner 53-jährigen Lebensgefährtin eskalierte. Der Mann schlug seiner Freundin immer wieder ins Gesicht. Er leugnete die Attacken. Beide waren stark alkoholisiert. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 50-Jährige wird wegen des Verdachtes auf Körperverletzung angezeigt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)

Am Dienstagnachmittag kam es zwischen einem 50-jährigen Mann und seiner 53-jährigen Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung in Klagenfurt zu einem Streit. Laut Angaben der Frau schlug ihr der Mann mehrmals heftig ins Gesicht, wodurch sie verletzt wurde. Der 50-Jährige leugnete die Attacken. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde sie vom Rettungsdienst in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Betretungsverbot und Anzeige für Klagenfurter

Gegen den Mann wurde sofort ein Betretungsverbot- und Annährungsverbot für die Wohnung ausgebrochen. Beide Beteiligten waren stark alkoholisiert. Der 50-Jährige wird wegen Verdachtes der Körperverletzung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

ANZEIGE