fbpx

Zum Thema:

25.01.2021 - 13:53Leserbrief: „Halten wir doch wieder mehr zusammen…“25.01.2021 - 12:53Mutter und Freundin halfen: Kärntner (24) zog Drogen­geschäft im Gefängnis auf25.01.2021 - 12:03Sozialmärkte als Spiegel der Gesell­schaft: „Es kom­men immer mehr Menschen“25.01.2021 - 09:49Tägliche Fallzahlen: Neuinfektion in Kärnten unter 100
Aktuell - Kärnten
Drei Feuerwehren mit insgesamt 34 Einsatzkräften konnten den Brand rasch löschen.
SYMBOLFOTO Drei Feuerwehren mit insgesamt 34 Einsatzkräften konnten den Brand rasch löschen. © 5min.at

Drei Feuerwehren im Einsatz:

Whirlpool in Brand: Nachbarin alarmierte Einsatzkräfte

Dellach am Millstätter See – Aus bislang unbekannter Ursache geriet am gestrigen Dienstag, dem 12. Jänner, ein Whirlpool im Außenbereich eines Wohnhauses in Dellach am Millstätter See in Brand.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (76 Wörter)

Der Brand wurde von der 40-jährigen Nachbarin um 21.10 Uhr entdeckt. Sie alarmierte sofort die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren Obermillstatt, Lammersdorf und Matzelsdorf mit insgesamt 34 Einsatzkräften konnten den Brand rasch löschen. Der Whirlpool dürfte aufgrund eines elektrischen Defektes in Brand geraten sein.

Weitere Ermittlungen zur Brandursache werden vom Bezirksbrandermittler der Polizei übernommen. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Schadens, der für die 38-jährige Hausbesitzern entstand, ist noch nicht bekannt.

ANZEIGE