fbpx

Zum Thema:

17.01.2021 - 21:47Könnte heute wieder ein Plus am Thermometer stehen?17.01.2021 - 18:21„Warum starben die zwei, während ich überleben durfte?“17.01.2021 - 16:59NEOS fordern: „Semesterferien in Kärnten vorverlegen“17.01.2021 - 10:20CoV in Kärnten: Weniger als 100 Neu­infektionen
Leute - Kärnten
Der Villacher Wochenmarkt wurde vom Gourmetmagazin falstaff als einer von Kärntens
Der Villacher Wochenmarkt wurde vom Gourmetmagazin falstaff als einer von Kärntens "besten Märkten für Gourmets" hervorgehoben. © Karin Wernig

Von "falstaff" empfohlen:

Die besten „Märkte für Gourmets“ in Kärnten

Kärnten – Das österreichische Gourmetmagazin falstaff hat vor kurzem Empfehlungen für die "besten Märkte für Gourmets" in allen österreichischen Bundesländern veröffentlicht. In Kärnten wurden der Villacher Wochenmarkt und der Benediktinermarkt in Klagenfurt zu den Siegern erklärt.

 2 Minuten Lesezeit (288 Wörter) | Änderung am 13.01.2021 - 16.28 Uhr

Märkte haben in der Corona-Krise an Bedeutung gewonnen. Auch im Lockdown kann, da sich die meisten Märkte im Freien befinden, durch die Angebote der Standler, die von lokalen Lebensmitteln bis hin zu Delikatessen aus der ganzen Welt reichen, gestöbert werden. Dabei ist aber auch der nachhaltige Aspekt hervorzuheben, denn die Lebensmittel sind im Normalfall nicht vorverpackt und es können exakte Mengen erworben werden. Die Gastronomiebetriebe müssen leider nach wie vor geschlossen bleiben. Bei vielen Märkten können Speisen und Getränke jedoch abgeholt werden.

Die „besten Märkte für Gourmets“ in Kärnten

In Kärnten wurde zwei Märkte vom Gourmetmagazin falstaff hervorgehoben. Dabei handelt es sich erstens um den Villacher Wochenmarkt. In der Markthalle und dem anliegenden Freigelände am Burgplatz versorgen etwa 70 Standler die Besucherinnen und Besucher mit regionalen Lebensmitteln, Blumen und Pflanzen, Holzschnitzerzeugnissen sowie Töpferwaren.

Marktreferent Stadtrat Christian Pober: „Der Villacher Wochenmarkt stand bisher auch während der Corona-Pandemie stets zur Verfügung, alle sind bemüht, die entsprechenden Sicherheitsauflagen auch einzuhalten. Gourmets finden hier ein breites und hochwertiges Angebot, das in der Region produziert wird und keine langen Transportwege hinter sich hat.“

ANZEIGE
Am Villacher Wochenmarkt werden regionale Lebensmittel, Blumen und Pflanzen, Holzschnitzerzeugnissen und Töpferwaren angeboten.

Am Villacher Wochenmarkt werden regionale Lebensmittel, Blumen und Pflanzen, Holzschnitzerzeugnissen und Töpferwaren angeboten. - © 5min

Als zweiter „Markt für Gourmets“ wurde in Kärnten der Benediktinermarkt in Klagenfurt hervorgehoben. Dort werden neben heimischen Lebensmitteln auch Spezialitäten aus Kärnten, Friaul und Slowenien angeboten. Darüber hinaus gibt es freitags beim Biomarkt ausschließlich Erzeugnisse aus biologischer Landwirtschaft.

ANZEIGE
Mitten in der Klagenfurter Innenstadt gibt es beim Benediktinermarkt neben heimischen Lebensmitteln auch Spezialitäten aus Kärnten, Friaul und Slowenien.

Mitten in der Klagenfurter Innenstadt gibt es beim Benediktinermarkt neben heimischen Lebensmitteln auch Spezialitäten aus Kärnten, Friaul und Slowenien. - © Bettina Nikolic

ANZEIGE