fbpx

Zum Thema:

27.01.2021 - 12:00Suchaktion am Dobratsch: Polizei­hubschrauber im Einsatz23.01.2021 - 21:22Suchaktion: Junge Skifahrer aus alpiner Notlage gerettet12.01.2021 - 06:16Vermisste Winter­sportler folgten Schi­spur in steiles Ge­lände11.01.2021 - 21:27Suchaktion am Goldeck: Ver­misste Ski­fahrer werden ge­borgen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Rettungshundestaffel Samariterbund / Blatnik

Stark unterkühlt

Suchaktion: Abgängiger 29-Jähriger erfolgreich gefunden

Ferlach – Einsatzkräfte suchten gestern Abend, 19. Jänner, nach einem abgängigen 29-Jährigen. Der Mann konnte kurz vor 21 Uhr gefunden werden. Er war lediglich mit einer Unterhose und leichtem Pullover bekleidet und völlig durchnässt. Seine Körperkerntemperatur betrug nur 29 Grad. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter) | Änderung am 20.01.2021 - 07.48 Uhr

Am Dienstagabend wurde auf der Polizeiinspektion Ferlach die Anzeige erstattet, dass ein 29-jähriger Ferlacher abgängig sei und zuletzt bei einem Haus im Loibltal gesehen wurde. Insgesamt 18 Mitglieder der Bergrettung Ferlach und vier Beamte der Polizeiinspektion Ferlach starteten eine Suchaktion, zu der auch der Hubschrauber des Innenministeriums beigezogen wurde.

Vermisster gefunden

Der Vermisste konnte um 20.49 Uhr auf 1100 Meter Seehöhe unverletzt aber stark frierend gefunden werden. Seine Körperkerntemperatur betrug nur 29 Grad. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber RK1 ins Klinikum Klagenfurt gebracht

Schlagwörter:
ANZEIGE