fbpx

Weitere Artikel:

26.02.2021 - 20:47Am Loiblpass wurde größte Nieder­schlags­menge des Winters gemessen26.02.2021 - 20:03Im Teambewerb: Kärntnerin holt sich Gold bei Nordischer Ski-WM26.02.2021 - 19:14Tourengeherin stürzte am Dobratsch: Bergrettung rückte aus26.02.2021 - 19:03Einbruch in Villacher Geschäft: Täter hatten es auf Bargeld abgesehen26.02.2021 - 18:57Lenker (21) kollidierte bei Überhol­vorgang mit PKW
Politik - Villach
© KK

Mit coronakritischer Bürgerliste

Organisator von Corona-Demos tritt bei Gemeinde­ratswahlen an

Villach – Der Villacher Manuel Kanalz wird mit der neu gegründeten Bürgerliste "Vision: Freiheit und Menschlichkeit" bei den Villacher Gemeinderatswahlen antreten. 

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter) | Änderung am 22.01.2021 - 17.21 Uhr

Auf Facebook kündigt Kanalz an: „Wir wollen alle Möglichkeiten nutzen die geboten werden und haben uns dazu entschlossen eine unabhängige, freie, kritische Bürgerliste für Villach zu gründen.“

Organisator von mehreren Corona-Demos

Kanalz zeichnet sich unter anderem als Organisator von mehreren Corona-Demonstrationen in Villach aus. Auch die neue Bewegung soll vor allem eines sein: Corona-kritisch. Kanalz: „Uns geht es um Information und Aufklärung rund um die Corona-Thematik.“ Geplant ist die Energien voll und ganz in die „Mission Aufklärung“ zu stecken.

102 Unterstützungserklärungen gesammelt

Für den Wahlantritt wurden vorab insgesamt 102 Unterstützungserklärungen gesammelt. „Hinter der Bürgerliste stehen zwölf Personen, die sich aktiv im Gemeinderat beteiligen wollen“, so Kanalz. „Wir sind ein bunt gemischtes Team mit einem gemeinsamen Ziel“, erklärt er auf Nachfrage von 5 Minuten.

ANZEIGE