fbpx

Zum Thema:

18.02.2021 - 13:30Auch in Treffen werden nun Gratis-Anti­gen­tests durch­geführt18.02.2021 - 12:02Mit Brille und kalter Schnauze: Suchhund „Egan“ im Einsatz14.02.2021 - 09:21Erloschener Brand flackerte wieder auf: Groß­einsatz in Lavamünd02.02.2021 - 17:14Tierischer Einsatz: Pferd musste aus Bach gezogen werden
Aktuell - Villach
© Bergrettung Villach

Bergrettung und Rotes Kreuz im Einsatz

Zu erschöpft: Wanderin auf der Gerlitzen geborgen

Gerlitzen – Gestern Nachmittag rückte die Bergrettung Villach zu einem Einsatz auf der Gerlitzen aus. Eine Wanderin war erschöpft und kam nicht mehr weiter.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter)
Gestern Nachmittag setzte eine Wanderin auf der Gerlitzen einen Notruf ab, weil sie zu erschlpft war und nicht mehr weiter konnte. Sie wartete in der Nähe der Steinwender Hütte.

Patientin mit Ski-Doo geborgen

Die Bergrettung Villach und das Rote Kreuz konnten mit ihren Einsatzwägen fast bis zur Patientin durchdringen. Die paar Meter, die noch fehlten, wurden mit einem Ski-Doo der Gerlitzen Alpe bewältigt. Da die Frau den Notruf rechtzeitig abgesetzt hatte, konnte sie rasch und unverletzt geborgen werden. Gegen 18.18 Uhr war der Einsatz beendet.
ANZEIGE