fbpx

Zum Thema:

26.02.2021 - 19:03Einbruch in Villacher Geschäft: Täter hatten es auf Bargeld abgesehen26.02.2021 - 18:01Baustelle: Anfang März kommt es in der Italiener Straße zu Verzögerungen26.02.2021 - 15:27Wohlfühlstudio CorpoSana: „Wir freuen uns sehr auf euch“26.02.2021 - 13:58Rekord: Über 11.600 Villacher haben bereits gewählt
Wirtschaft - Villach
Mit dem Mega-Projekt
Mit dem Mega-Projekt "MaxPalais" wird in der Villacher Innenstadt ein moderner Wohnraum mit allem Drum und Dran konzipiert. © AHA-Gruppe / Henry Welisch Photography

"MaxPalais" in der Bahnhofstrasse:

Heute startete das größte inner­städtische Bau­projekt Kärntens

Villach – Mitten in der Pandemie gibt es auch gute Nachrichten zu vermelden. Ein Millionen-Bauprojekt startete heute nach fünf Jahren Planungszeit in Villach. 150 Arbeitsplätze und zahlreiche Wohnungen werden in der Innenstadt geschaffen. Investitionsvolumen: 50 Millionen Euro.

 6 Minuten Lesezeit (740 Wörter) | Änderung am 17.02.2021 - 12.39 Uhr

Große Kräne sind schon von weitem zu sehen und überall ist Baulärm zu hören. Bauarbeiter starten gerade mit dem Abbruch der bestehenden Gebäude, sie werden in  etwa drei Wochen dafür benötigen. Nun ist fix: Nach 20 Jahren Stillstand wurde heute damit begonnen, die große Baulücke in Richtung Hauptplatz zu schließen. Im Herbst wird der Rohbau stehen. Bürgermeister Günther Albel (SPÖ): „Heute ist ein guter Tag für Villach und die Innenstadt. Ein guter Tag für die Villacher und Villacherinnen.“

ANZEIGE
AHA-Chef Gerhard Mosser und Bürgermeister Günther Albel bei der Presskonferenz zum Millionen-Bauprojekt in der Villacher Innenstadt.

AHA-Chef Gerhard Mosser und Bürgermeister Günther Albel bei der Presskonferenz zum Millionen-Bauprojekt in der Villacher Innenstadt. - © AHA-Gruppe / Henry Welisch Photography

Selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter

Das heute präsentierte Wohnbauprojekt „MaxPalais“ im Herzen der Villacher Innenstadt, soll mit seinem Konzept und den modernen Technologien ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter in der eigenen Wohnung ermöglichen. Bauherr Gerhard Mosser: „Das ‘MaxPalais‘ wird dieser Anforderung mehr als gerecht. Wir können mit Stolz behaupten, dass wir mit dem ‘MaxPalais‘ das Lebensgefühl der Generation der ‘jungen Alten‘ neu definieren und dies zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Das große Bauvorhaben betrifft den Bereich um den Bahnhofsplatz, die Bahnhofstraße, die Kaigasse und weiter in Richtung Kassinsteig.

Das Wohnkonzept der Zukunft

Der Bauherr Mosser wird 50 Millionen Euro investieren. Das „MaxPalais“ wird als Generationen kompatibler Wohnraum konzipiert, benannt wurde das Megaprojekt nach seinem Sohn. Geplant sind ästhetische barrierefreie Wohnungen mit Concierge Service und medizinischer Versorgung, unterstützt von innovativen „smart living“ Technologien wie Sturzprävention mit künstlicher Intelligenz, Ärztehaus, 24h Arzt- und Pflegebereitschaft, Nahversorgung, Hotel, Veranstaltungszentrum und vielem mehr. So sollen die Wohnungen „Service, Sicherheit und Wohlbefinden“ bieten, wie bei der heutigen Vorstellung des Projekts erklärt wurde. Durch das Mega-Projekt der AHA-Gruppe entstehen in Villach auch 150 neue Arbeitsplätze.

„Neues Stadtviertel“ im Herzen von Villach

Im Herzen der Stadt Villach soll mit dem „MaxPalais“ ein „neues Stadtviertel“ entstehen, ganzheitlich auf die funktionalen und emotionalen Bedürfnisse der neuen Eigentümer ausgerichtet. Das „MaxPalais“ entsteht auf einem Grundstück von 10.000 Quadratmetern und es wird eine Bruttogeschossfläche von 37.000 Quadratmetern bebaut, abgerundet durch eine neue unterirdische Parklandschaft inmitten der Stadt. Die voraussichtliche Bauzeit soll etwa 2,5 bis 3 Jahre betragen.

“Über

  • Baustart am heutigen Mittwoch
  • Areal um Bahnhofsplatz, Bahnhofstraße, Kaigasse und weiter in Richtung Kassinsteig
  • Bauherr Gerhard Mosser investiert 50 Millionen Euro
  • barrierefreie Wohnungen mit innovativen „smart living“-Technologien
  • Vertrieb der Wohnungen startet heute
  • Am Areal auch Nahversorger, Restaurant, Kindergarten, Hotel und Apotheke
  • 150 neue Arbeitsplätze in Villach
  • Voraussichtliche Bauzeit: 2,5 Jahre

Gewerbefläche bereits vermietet

Von den 10.000 Quadratmetern sind 9.500 Quadtratmeter bereits langfristig gewerblich vermietet. Auf den Flächen wird es einen Nahversorger geben, ein Restaurant, einen Kindergarten sowie ein Hotel. Es handelt sich dabei um ein Hotel der Kette „Harrys Home“, eine Unternehmerfamilie aus Tirol,  die sich hier ansiedeln wird. Die bestehende Apotheke bleibt auch weiterhin auf der selben Fläche.

ANZEIGE
Das Millionen-Bauprojekt startete nach fünf Jahren Planungszeit heute mit Abrissarbeiten.

Das Millionen-Bauprojekt startete nach fünf Jahren Planungszeit heute mit Abrissarbeiten. - © KK

Architektonisches Design mit Grün-Elementen

Ein besonderes Highlight am „Eingangstor Villachs“ in Richtung Hauptlatz wird die Glassfassade sein, die durch ein besonderes architektonisches Design bestechen wird: Eine grüne Fassade. Grün bleibt es auch hinter der Bahnhofstraße. Hier ist eine Parkanlage als Begegnungszone geplant.

Albel: „Projekt bereichert Villach“

Bei der heutigen Präsentation des Mega-Projekts erklärte Bürgermeister Günther Albel: „Nach vielen Jahren ist der Baubeginn für eines der wichtigsten städtischen Entwicklungsprojekte in Villach nun erfolgt. Zudem bekommt Villach mit dem Projekt ‘MaxPalais‘ ein optisch attraktives Entrée. Seine Nähe zu allen Formen nachhaltiger Verkehrsinfrastruktur, von Carsharing über Ex-Citybus bis zum Zugbahnhof, sowie seine kluge Bauweise mit Tiefgarage und Grünflächen bereichert Villach um ein Stadtviertel mit planerischer Weitsicht.“

Verkauf der Wohnungen startet bereits

Ein Expertenteam rund um die Immobilienprofis Nageler Immobilien und ATV Tischler Immobilien starten  bereits heute mit dem Vertrieb der Wohnungen. Vor Ort wurde für Interessierte ein Infopoint eingerichtet. Die imposanten Bauarbeiten sind bereits jetzt einen Abstecher wert: Denn immerhin, nach jahrzehntelangem Stillstand und vielen gescheiterteren Ideen, wird hier nun endlich gebaut.

ANZEIGE
Ein Expertenteam rund um die Immobilienprofis Nageler Immobilien und ATV Tischler Immobilien starten mit dem Vertrieb der Wohnungen. Am Bild zu sehen: Adi Nageler, Alexander Tischler und Christian Nageler (v.l.n.r)

Ein Expertenteam rund um die Immobilienprofis Nageler Immobilien und ATV Tischler Immobilien starten mit dem Vertrieb der Wohnungen. Am Bild zu sehen: Adi Nageler, Alexander Tischler und Christian Nageler (v.l.n.r) - © KK

ANZEIGE