fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 13:21„Schweigend zwischen zwei Welten“ noch bis Ende der Woche02.03.2021 - 11:01Sushi „to go“: 3 Hauben-Take-away im LAGANA01.03.2021 - 20:11Villacherin (85) bei Mantel-Verkauf „über den Tisch gezogen“01.03.2021 - 17:33Villach hat gewählt: Das Ergebnis
Sport - Villach
© VSV/Krammer

Richtungsweisendes Wochenende

VSV-Co-Trainer: „Gegen Linz und Inns­bruck sind sechs Punkte Pflicht“

Villach – Das wohl bisher wichtigste Wochenende der laufenden bet-at-home ICE Hockey League-Saison wartet auf den EC GRAND Immo VSV. Am Freitag gastieren die Steinbach Black Wings 1992 in der Stadthalle bevor die „Adler“ am Sonntag in Innsbruck antreten müssen.

 3 Minuten Lesezeit (407 Wörter)

Die Zwischenrunde in der ICE-Hockey League hat für die „Adler“ mit einem Sieg (5:3 auswärts gegen die Bratislava Capitals) und einer Niederlage (3:4 zu Hause gegen Dornbirn Bulldogs) durchwachsen begonnen. Dennoch liegt man in der Tabelle der Qualifikationsrunde nur drei Punkte hinter einem Play-off-Platz. „Es ist noch alles möglich. Es verbleiben noch acht Spiele, für uns ist jetzt jedes Match wie ein Spiel 7 in einer Play-off-Serie zu sehen. Auch wenn Viele nicht mehr an uns glauben, ich bin mir sicher, dass wir am kommenden Wochenende zwei Siege schaffen – dann sind wir wieder mitten im Kampf um ein Viertelfinal-Ticket“, so Assistent-Coach Marco Pewal.

„Wir müssen gewinnen“

Der Ex-Linzer im Dress des EC GRAND Immo VSV, Raphael Wolf, kennt das Erfolgsrezept gegen die Oberösterreicher ganz genau: „Es wird ein ganz schwieriges Match, sie haben sich erst kürzlich mit neuen Imports verstärkt, haben einen Siegeslauf. Wir müssen ihre erste Linie in den Griff bekommen, dann holen wir uns die Punkte!“ Das unterstreicht auch Nico Brunner, der wiederum als Verteidiger auflaufen wird: „Gerade in der Defensive dürfen wir uns nicht zu Fehlern hinreißen lassen, um dem Gegner Konterchancen im 2-gegen-1 oder 3-gegen-2 zu ermöglichen. Wenn wir das vermeiden, haben wir sehr gute Chancen, um zu gewinnen. Und wir müssen gewinnen“. Die Blau-Weißen müssen weiterhin auf die Rekonvaleszenten Benjamin Lanzinger, Christof Wappis und Daniel Wachter verzichten.

Harter Gegner

Die Linzer sind rechtzeitig zur Zwischenrunde in Top-Form gekommen, eilen von Sieg zu Sieg und haben die letzten fünf Spiele immer als Gewinner das Eis verlassen. Aktuell liegt das Team von Coach Dan Ceman in der Quali-Tabelle mit sechs Punkten auf Rang vier: „Unser Fokus auf die Defensive hat mir in den letzten Spielen sehr gut gefallen. Wir haben den Gegnern keine einfachen Chancen ermöglicht – das war am Ende der Schlüssel zum Erfolg.“ Im direkten Duell steht es in der laufenden Saison unentschieden, beide Teams konnten jeweils zwei Siege für sich verbuchen. Die Linzer haben mit Dragan Umicevic nicht nur einen der punktbesten Spieler, sondern mit Brian Lebler mit 25 Volltreffern auch den aktuell besten Torschützen der ICE-Liga in ihren Reihen.

Details zum Spiel

EC GRAND Immo VSV vs. Steinbach Black Wings 1992

  • Freitag, 19. Februar 2021, um 19.15 Uhr
  • Stadthalle Villach
  • Das Spiel wird auf live.ice.hockey als Pay-Per-View Online Stream übertragen.
  • Der ORF berichtet in Radio Kärnten im Eishockey-Magazin ab 20.04 Uhr live.
ANZEIGE