fbpx

Zum Thema:

08.04.2021 - 14:43Sanierungs­arbeiten beim Kraftwerk Forstsee verzögern sich26.02.2021 - 19:14Tourengeherin stürzte am Dobratsch: Bergrettung rückte aus07.02.2021 - 07:15„Abkürzung“ wurde zum Verhängnis: Vier Jugendliche am Dreiländereck geborgen06.02.2021 - 21:21Tourengeherin ver­letzte sich bei Sturz an der Schulter
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Bettina Nikolic

Rotes Kreuz und Bergrettung rückten aus

Kopfverletzung: Kind (4) stürzte beim Spazier­gang am Forstsee

Forstsee – Die Bergrettung Klagenfurt wurde am Donnerstag, dem 18. Feber 2021, zu einem Einsatz am Forstsee alarmiert. Ein erst vierjähriges Mädchen war am Rundwanderweg gestürzt und hatte sich dabei am Kopf verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Am Donnerstag, dem 18. Feber 2021, stürzte ein vierjähriges Mädchen am Rundwanderweg des Forstsees. Dabei verletzte sie sich am Kopf. Die Bergrettung Klagenfurt rückte zum Einsatz aus.

Rotes Kreuz und Bergrettung rückten aus

„Während wir anrückten, gelang es der Mannschaft vom ebenfalls alarmierten Roten Kreuz, das Mädchen zu erreichen und zu bergen, sodass ein Einsatz unsererseits nicht mehr nötig war“, berichtet das Team der Bergrettung auf Facebook. Nichtsdestotrotz wünschen sie dem Mädchen eine baldige Genesung.

Schlagwörter:
ANZEIGE