fbpx

Weitere Artikel:

05.03.2021 - 08:18Wohnzimmer­tests in 76 % der Kärntner Apotheken vergriffen05.03.2021 - 08:00Gründen in der Krise: Kärntner sind Durch­starter05.03.2021 - 07:25Masken-Straf­arbeit an Kärntner Schule sorgt für Aufregung05.03.2021 - 06:595. März: Heute vor einem Jahr erreichte das Corona­virus Kärnten05.03.2021 - 06:22Vorsicht: Halbnackter Mann wollte 13-Jährige in Wagen locken
Aktuell - Kärnten
© pixabay.com

Wird im LKH behandelt:

Stier attackiert Bauer (59) und verletzt ihn schwer

Metnitz – Ein Landwirt ist gestern Abend von einem Stier schwer verletzt worden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter) | Änderung am 22.02.2021 - 06.28 Uhr

Am Sonntag, dem 21. Feber 2021 um 18 Uhr, war ein 59-jähriger Landwirt im Stall seines Anwesens in der Gemeinde Metnitz (St. Veit an der Glan) mit der Versorgung seiner Tiere beschäftigt. Dabei wurde er von seinem Stier attackiert und schwer verletzt. Das Tier wiegt in etwas eine Tonne, heißt es seitens der Polizei. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

ANZEIGE