fbpx

Zum Thema:

08.02.2021 - 13:25Betrugsversuche: „Meine Nummer ist wohl in Gauner­kreisen bekannt“29.01.2021 - 14:56Achtung: Erneut falsche Spenden­sammler unterwegs!19.12.2020 - 13:09Giftköderalarm: Zwei Hunde wurden bereits vergiftet13.12.2020 - 17:12Giftköderwarnung: Rippchen mit möglichen Giftresten gefunden
Leute - Kärnten
Ob es dieses Jahr auch wieder soviel Pollen gibt?
Ob es dieses Jahr auch wieder soviel Pollen gibt? © Leserin

Achtung:

Allergiker aufgepasst: Pollenwarnstufe steigt

Kärnten – Der Frühling naht - für viele ein Grund zur Freude, Allergiker haben jedoch mit dem Pollenaufkommen im Frühjahr zu kämpfen.

 1 Minuten Lesezeit (151 Wörter) | Änderung am 22.02.2021 - 14.00 Uhr

Schon bei Werten ab 8 Grad bis 10 Grad beginnen die Frühblüher zu stäuben, sowie beispielsweise Hasel und Erle die Allergien auslösen. Weide, Esche und Pappel könnten diese Woche aber auch schon ihre Pollen aussenden. In Klagenfurt und Villach herrscht heute, am 22. Februar, ein Allergierisiko Stufe zwei (vier ist das höchste Risiko). Spittal an der Drau hat heute schon die dritte Warnstufe erreicht. In den nächsten Tagen erhöht sich die Warnstufe in den anderen Ortschaften Kärntens auch auf drei. Vergesst also eure Allergietabletten und Taschentücher nicht wenn ihr spazieren seid.

2021 wird wohl ein Pollenjahr

Medien berichten, dass Experten für Allergiker eine Hiobsbotschaft für 2021 parat halten. Dieses Jahr könnte die Pollensaison besonders schlimm werden. Messdaten aus Nordamerika zeigen, dass sich die Saison weiter nach vorne verschieben soll. Hier könnt ihr genau nachlesen wie um den Pollenflug in eurer Ortschaft steht.

Schlagwörter:
ANZEIGE