fbpx

Zum Thema:

13.04.2021 - 07:48A2: LKW blieben auf schnee­glatter Fahr­bahn hängen12.04.2021 - 10:04Birgit Paulitschke holte Staats­meistertitel für SV Thörl-Maglern31.03.2021 - 11:37Neuer Arnoldsteiner Bürgermeister feierlich angelobt22.03.2021 - 20:36Villach wächst und holt sich Fern­wärme aus Arnoldstein
Politik - Villach
Irene Hochstetter-Lackner bedankt sich gemeinsam mit dem Team des Naturparks für 18 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit. (Archivfoto)
Irene Hochstetter-Lackner bedankt sich gemeinsam mit dem Team des Naturparks für 18 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit. (Archivfoto) © Oskar Höher

Zum Ende der Amtszeit:

Naturpark Dobratsch-Team bedankt sich bei Arnoldsteiner Bürgermeister

Arnoldstein – Bürgermeister Erich Kessler tritt nicht mehr zur Bürgermeisterwahl an und scheidet auch aus der Regionalkooperation aus. Damit endet auch seine 18 Jahre andauernde Vorstandstätigkeit im Naturpark Dobratsch.

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter)

Mit dem Ende der Bürgermeisteramtszeit (wir haben berichet) endet auch die 18 Jahre andauernde Naturpark Vorstandstätigkeit von Erich Kessler (SPÖ). Das Team des Naturpark Dobratsch unter dem Vorsitz von Vzbgm.in Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ) dankte dem langjährigen Vorstandsmitglied sehr herzlich.

„Wir wünschen dir viel Zeit, um das Leben zu genießen“

„Du warst dem Naturpark mit deiner Handschlagqualität, deinem unermüdlichen Einsatz und deiner Freude an der Umsetzung immer eine große Stütze. Die gemeinsam erreichten Ziele werden uns immer verbinden, von der 1. Naturparkschule Österreichs, über die Nepomukbrücke bis zu den zahlreichen Naturpark Partnerbetrieben und noch vielem mehr. Wir wünsche dir für die Zukunft viel Zeit, um das Leben mit deiner Familie und deinen Freunden zu genießen und viele Ausflüge in den Naturpark Dobratsch“, so Hochstetter-Lackner.

ANZEIGE