fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 21:38Wolken und Regen: Schlechtes Wetter ist im Anmarsch10.04.2021 - 19:52Kärntnerin Stefanie Mayer sang sich ins „Starmania“-Finale10.04.2021 - 18:03Diese Ausflugs­ziele bieten Abwechslung für Groß und Klein10.04.2021 - 15:56Darf ich mein Corona-Impfticket weiter­schenken?
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

188 Neuinfektionen:

Covid-Fall­zahlen: Derzeit 1.309 aktive Corona-Fälle in Kärnten

Kärnten – Am heutigen Freitag, dem 26. Februar, meldete das Land Kärnten wieder 188 Corona-Neuinfektionen. Dem gegenüber stehen 140 wieder genesene Personen. 41.367 Kärntnerinnen und Kärntner erhielten außerdem bereits die erste Corona-Teilimpfung.

 2 Minuten Lesezeit (245 Wörter)

Von Donnerstag auf Freitag gab es in Kärnten wieder 188 Neuinfektionen, wie das Land Kärnten vor kurzem bekanntgab. Dem gegenüber stehen 140 Neugenesene. Aktuell gibt es in Kärnten damit 1.309 positive Coronafälle.

Lage in den Krankenhäusern

Derzeit befinden sich 87 Corona-Patienten in Kärntens Krankenhäusern. Zwölf davon müssen auf der Intensivstation betreut werden. Außerdem meldete das Land am Freitag einen weiteren Todesfall in Verbindung mit dem Corona-Virus. Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie in unserem Bundesland damit 677 Corona-Todesfälle*.

Hermagor bei 7-Tages-Inzidenz noch Spitzenreiter

Nach wie vor die höchste 7-Tages-Inzidenz in Österreich hat der Bezirk Hermagor mit einem Wert von 670. Vergangene Woche lag hier die 7-Tages-Inzidenz noch bei 559 – auch damals schon der Spitzenwert in Österreich.

Corona-Impfungen in Kärnten

Wie das Land Kärnten heute ebenfalls bekanntgab, erhielten bis dato 41.367 Kärntnerinnen und Kärntner die erste Corona-Teilimpfung. 14.505 davon haben auch bereits die zweite Teilimpfungen erhalten.

2.093 Neuinfektionen österreichweit

In ganz Österreich bleibt auch heute die Zahl der Neuinfektionen mit einem Wert von 2.093 hoch. Diese teilen sich auf die einzelnen Bundesländer wir folgt auf:

Die Bundesländer im Überblick

  • Burgenland: 64
  • Kärnten: 188
  • Niederösterreich: 553
  • Oberösterreich: 364
  • Salzburg: 168
  • Steiermark: 139
  • Tirol: 104
  • Vorarlberg: 52
  • Wien: 461

*Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.

Schlagwörter:
ANZEIGE