fbpx

Weitere Artikel:

10.04.2021 - 14:11Spektakulär: Flug­rettung trainierte Einsatz mit Rettungs­winde10.04.2021 - 12:51Online-Marktplatz warnt vor betrügerischen Nachrichten10.04.2021 - 12:31CoV: Aktuelle Fall­zahlen und neue Warte­liste für Impf­termine10.04.2021 - 12:02Bürgermeister in Villach, Treffen und Velden feierlich angelobt10.04.2021 - 11:44Drogen­lenker bereits vier Mal angehalten: „Polizei fehlt rechtliche Hand­habe“
Aktuell - Villach
© FF Drobollach

Einsatz

FF rückten aus: Wiesen und Sträucher brannten

Villach – Um 11.16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Drobollach gemeinsam mit der Hauptfeuerwache Villach zu einem Brandeinsatz in die Kohlstattstrasse alarmiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter)
Direkt neben der Straße brannte eine Wiese und mehrere Sträucher. Der Brand konnte mit einer Angriffsleitung unter Kontrolle gebracht werden. Durch das rasche Handeln wurde eine großflächige Ausbreitung des Brandes auf den nahe gelegenen Wald verhindert.  Nach rund einer Stunde konnten die Feuerwehren wieder ins Rüsthaus einrücken. „Im Einsatz standen wir mit 14 Mann, TLFA und KLFA, die Hauptfeuerwache Villach mit Tank 3 sowie die Freiwillige Feuerwehr Villach-Perau, die während des Einsatzes in Bereitschaft stand“, heißt es seitens der FF Drobollach.
ANZEIGE
Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. - © FF Drobollach

ANZEIGE