fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 15:56Darf ich mein Corona-Impfticket weiter­schenken?10.04.2021 - 11:44Drogen­lenker bereits vier Mal angehalten: „Polizei fehlt rechtliche Hand­habe“09.04.2021 - 16:57Prozess: Quarantäne trotz Corona-Infektion missachtet09.04.2021 - 15:26Covid-Regeln gelten auch für Vierbergelauf
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Anzeige

Kontrolle bei Einreise: Mann (28) fälschte Corona-Testergebnis

Lavamünd – Um nach Kärnten einreisen zu können, fälschte ein 28-jähriger Mann aus Slowenien mehrmals sein Corona-Testergebnis. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter) | Änderung am 27.02.2021 - 11.05 Uhr

Im Zuge einer Einreisekontrolle auf der Grenzübergangsstelle Lavamünd wies der 28 Jahre alte Beifahrer eines LKW-Kraftfahrers aus Slowenien am Samstag ein gefälschtes Covid-19 Testergebnis vor.

Seit zwei Wochen mit gefälschten Ergebnis unterwegs

Nach genauer Befragung gab der Mann zu, ein Testergebnis vom 8. Februar bereits zweimal verfälscht zu haben und somit seit zwei Wochen werktags täglich in das Bundesgebiet eingereist zu sein. Ihm wurde die Einreise verwehrt. Er wird nun zur Anzeige gebracht.

ANZEIGE