fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 15:20Minibagger kippte bei Wende­manöver auf linken Fuß10.04.2021 - 07:20Alkolenker verunfallte: PKW kam auf dem Dach zum Stehen09.04.2021 - 17:47Motorrad­fahrer kollidierte beim Überholen mit dem Gegen­verkehr09.04.2021 - 16:13Skitouren­geherin wurde nach Sturz ins Spital geflogen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia 243730503

Wiederbelebungsversuche erfolglos:

Dachlawine forderte 78-jähriges Todes­opfer

Großkirchheim – Am heutigen Samstag, dem 27. Februar, kam es in Großkirchheim zu einem tragischen Unfall. Ein 78-jähriger Kärntner wurde dabei von einer Dachlawine überrascht und erlag seinen Verletzungen.

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter) | Änderung am 27.02.2021 - 20.09 Uhr

Wie auf Anfrage von 5-Minuten von der Kärntner Landespolizeidirektion bestätigt wurde, kam es am Nachmittag des heutigen Samstags zu einem tragischen Unfall im Bezirk Spittal an der Drau. Ein 78 Jahre alter Mann und dessen 31-jähriger Sohn waren heute mit Schneeräumungsarbeiten am eigenen Anwesen in der Gemeinde Großkirchheim beschäftigt. Dazu wollte der Vater mit seinem Traktor, den zuvor von einem Dach abgeschaufelten Schnee im Innenhof wegräumen. Auf dem Weg zum Traktor löste sich plötzlich eine Dachlawine und verschüttete den Mann gänzlich. Sein Sohn begann sofort ihn auszugraben. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche konnte der Verunglückte jedoch nicht mehr gerettet werden. Im Einsatz standen das Rote Kreuz Winklern, die FF Großkirchheim sowie der Rettungshubschrauber C7 aus Lienz.

ANZEIGE