fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 11:44Drogen­lenker bereits vier Mal angehalten: „Polizei fehlt rechtliche Hand­habe“09.04.2021 - 21:31Sido-Konzert in Klagenfurt auf nächstes Jahr verschoben09.04.2021 - 10:46Wo Luxus zu Hause ist: Wohnen über den Dächern von Klagenfurt09.04.2021 - 09:55Pischeldorfer Straße: DM und NKD siedeln um
Wirtschaft - Klagenfurt
© KK

Wieder ein Shop weniger

Pimkie insolvent: Filiale in den City Arkaden geschlossen

Klagenfurt – Anfang Februar wurde bekannt, dass über die Modekette Pimkie ein Konkursverfahren eröffnet wurde. Betroffen sind österreichweit 13 Filialen. Ein Sanierungsplan wurde nicht angestrebt. Auch die Filiale in den City Arkaden schließt nun ihre Pforten. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter) | Änderung am 28.02.2021 - 10.29 Uhr

Die Modekette Pimkie (P.M.A. Modehandels GmbH) ist insolvent, wir haben berichtet. Die Schulden belaufen sich auf rund 2,3 Millionen Euro. Österreichweit gibt es 13 Filialen. Ein Sanierungsplan werde laut dem KSV1870 jedoch nicht angestrebt.

Filiale geschlossen

Auch in den Klagenfurter City Arkaden hatte die Modekette Pimkie einen Standort. Die Filiale ist mittlerweile geschlossen, das Geschäft wird momentan ausgeräumt. Welches Unternehmen künftig in die Räumlichkeiten ziehen wird, steht noch nicht fest. Kürzlich wurde auch bekannt, dass die Vero Moda Filiale in den Arkaden mit Mitte März schließen wird. Mehr dazu hier. 

ANZEIGE