fbpx

Zum Thema:

04.04.2021 - 11:47FF Eberstein rettete „Osterlamm“ aus tierischer Not­lage03.04.2021 - 16:34Großaufgebot in Fischl: Wohnblock wurde evakuiert02.04.2021 - 14:09Rauchentwicklung: Feuerwehr rückte zu Einsatz bei Schule aus01.04.2021 - 16:04Winterpause vorbei: Der Affenberg ist wieder geöffnet!
Aktuell - Villach
Eilmeldung
© 5Min

In der Nähe der Burgruine Landskron

Großeinsatz: Feuerwehren bekämpfen Waldbrand

Landskron – Bei einer Waldlichtung, rund einen Kilometer von der Burgruine Landskron entfernt, kam es zu einem Brand. Mehrere Einsatzkräfte sind vor Ort.  

 1 Minuten Lesezeit (194 Wörter) | Änderung am 02.03.2021 - 15.03 Uhr

Kürzlich ertönte über Villach die Sirene. Bei einer Waldlichtung, rund einen Kilometer von der Burgruine Landskron entfernt, kam es laut ersten Informationen zu einem Brand. Mehrere Feuerwehren stehen aktuell im Einsatz und versuchen das Feuer einzudämmen. Rauchwolken sind von weitem sichtbar.

Hubschrauber im Löscheinsatz

Auch ein Polizeihubschrauber kreist bereits seit längerem über das Gebiet, wie Leser kürzlich berichteten. Mittels des Hubschraubers wird Löschwasser transportiert. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

 

Die Löscharbeiten gestalten sich momentan als äußerst schwierig, da der Brand sich in unwegsamen Gelände befindet. Da sich in dem Bereich noch teilweise Schnee befindet, müssen die Fahrzeuge mit Ketten ausgestattet werden. „Es wurden bereits Feuerwehren nachalarmiert“, erfährt 5 Minuten vor Ort. Nähere Informationen folgen.

Update: Straße gesperrt

Aufgrund des Löscheinsatzes ist die Max-Lauritsch-Straße derzeit für den Verkehr gesperrt. Es handelt sich dabei um die Verbindungsstraße von Gratschach nach Zauchen. Die Absperrmaßnahmen und Umleitungen erfolgen durch die Polizei.

ANZEIGE