fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 15:56Darf ich mein Corona-Impfticket weiter­schenken?10.04.2021 - 15:20Minibagger kippte bei Wende­manöver auf linken Fuß09.04.2021 - 16:57Prozess: Quarantäne trotz Corona-Infektion missachtet09.04.2021 - 15:26Covid-Regeln gelten auch für Vierbergelauf
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Fünf Schulklassen in Quarantäne

Mehrere Schüler in Völker­markter Gymnasium sind corona-positiv

Völkermarkt – Im Alpen-Adria-Gymnasium in Völkermarkt wurden mehrere Corona-Fälle gemeldet. Fünf Schulklassen sind aktuell zum Teil in Quarantäne. Unterrichtet wird in den betroffenen Klassen via Distance Learning.

 1 Minuten Lesezeit (149 Wörter)

Wie von Seiten der Schule bestätigt wurde, wurden vor kurzem sechs Schülerinnen und Schüler des Alpen-Adria-Gymnasiums in Völkermarkt positiv auf das Coronavirus getestet. Aufgrund dessen befinden sich im Moment betroffene Schüler aus fünf Schulklassen sowie mehrere Lehrkräfte in Quarantäne.

Durch Schichtbetrieb nur halb so viele Schüler betroffen

Wie auf Anfrage von 5-Minuten seitens des Völkermarkter Gymnasiums erklärt wurde, seien aktuell jedoch nur jeweils die Hälfte der Schülerinnen und Schüler aus den betroffenen Klassen in Absonderung. Grund dafür sei der Schichtbetrieb im Unterricht. An Tagen, an denen die Hälfte der Schüler unterrichtet werden soll, die nicht in Kontakt mit den Corona-Fällen stand, wird der Unterricht normal im Schulhaus stattfinden. Die andere Hälfte, also die betroffenen Schülerinnen und Schüler, und betroffene Lehrer werden hingegen per Fernunterricht an den Schulstunden teilnehmen.

ANZEIGE