fbpx

Zum Thema:

19.04.2021 - 22:13Nach Raub an Pizza-Lieferanten: Polizei konnte Täter ausforschen19.04.2021 - 21:2518-Jährige prallte mit PKW frontal gegen Wohn­haus19.04.2021 - 19:54Zug­begleiter bei Streit von Fahrgast gestoßen19.04.2021 - 19:41500-Kilo-Tür fiel auf Arbeiter: Schwer verletzt
Aktuell - Villach
Alkoholisiert, ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen war gestern Abend ein Villacher auf der A10 Tauernautobahn unterwegs.
SYMBOLFOTO Alkoholisiert, ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen war gestern Abend ein Villacher auf der A10 Tauernautobahn unterwegs. © #55900586 fotolia.de benjaminnolte

Wegen mehreren Übertretungen angezeigt:

Betrunkener Villacher war ohne Führer­schein auf Auto­bahn unterwegs

Seeboden – Am gestrigen Freitag, dem 12. März, konnte auf der Tauernautobahn A10 – Höhe Seeboden in Fahrtrichtung Salzburg, gegen 21.00 Uhr ein PKW wahrgenommen werden, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit und in Schlangenlinien unterwegs war.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 13.03.2021 - 07.26 Uhr

Die Beamten der Autobahnpolizei Spittal an der Drau konnten daraufhin einen PKW anhalten, bei dem festgestellt wurde, dass die Kennzeichen nicht auf das verwendete Fahrzeug passten. Der 21-jährige Lenker aus Villach gab an, dass er den PKW zuvor von einem Bekannten gekauft habe. Von einem weiteren Bekannten soll der 21-Jährige die Kennzeichen zur vorläufigen Verwendung bekommen haben, die dieser von einem anderen PKW gestohlen hatte.

Ohne Führerschein und alkoholisiert

Weiters konnte erhoben werden, dass der 21-Jährige keine gültige Lenkberechtigung besaß und zudem auch noch alkoholisiert war. Er wird wegen mehrerer Übertretungen der Bezirkshauptmannschaft Spittal an der Drau und der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.

ANZEIGE