fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 16:20Feuer-Verbot in Villach wieder aufgehoben21.04.2021 - 13:37Polizei ermittelt in Villach wegen verschwundener Impfdosen21.04.2021 - 07:48Ganz Kärnten freut sich über den KAC-Erfolg20.04.2021 - 19:15Schwerer Unfall auf der A2: Auto kollidierte im LKW
Sport - Villach
Andreas Bernard und Ali
Schmidt
Andreas Bernard und Ali Schmidt © Montage: Ailura & Krammer

Torhüter fixiert

Bernard und Schmidt bilden neues Goalie-Gespann der VSV-Adler

Villach – Der EC GRAND Immo VSV verpflichtet für die kommende Saison den international erfahrenen italienischen Nationalteam-Torhüter Andreas Bernard. Der Südtiroler wird in der kommenden Saison gemeinsam mit VSV-Youngster Alexander Schmidt das neue Torhüter-Gespann bei den VSV-Adlern bilden.

 3 Minuten Lesezeit (382 Wörter)

„Ich bin überzeugt, dass wir für die kommende Saison zwei ganz starke Goalies verpflichten konnten. Mit Andreas Bernard ist es gelungen, einen international sehr erfahrenen Torhüter ins Team zu holen. Gleichzeitig haben wir mit Ali Schmidt, der heuer gezeigt hat, dass er auch das Potential zum Einser-Tormann hat, einen hochtalentierten Goalie aus dem eigenen Nachwuchs gleich für zwei Saisonen an den Klub gebunden”, freut sich VSV-Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

Südtiroler hat 232 Spiele in der finnischen Liga bestritten

Im Alter von 16 Jahren debütierte der heute 30-Jährige Andreas Bernard in der Saison 2006-2007 in Italiens zweiter Liga für Neumarkt und wechselte 2008 zum Erstligisten nach Bozen. Nach einer weiteren Saison ging er nach Finnland und kam ab der Spielzeit 2010/2011 für SaiPa und Ässät zu insgesamt 232 Erst- und 53 Zweitliga-Spielen. In der vergangenen Saison erfolgte dann für zehn Spiele die Rückkehr in die Heimat nach Südtirol. Nach einer Verletzung des etatmäßigen Einser-Goalies der Bozen Foxes, Leland Irving, überzeugte er mit starken Leistungen und einer Top-Fangstatistik von knapp 94 Prozent! Zuletzt war er in der Allsvenskan, der zweiten schwedischen Liga, bei Väsby IK tätig.

Auch international kann Bernard auf viel Erfahrungen verweisen: Bei den Weltmeisterschaften der Division I in den Jahren 2013 und 2015 wurde er jeweils zum besten Spieler seiner Mannschaft gewählt, 2016 und 2018 stand er ebenso in Italiens Nationalteam-Aufgebot. Zudem vertrat er seine Farben bei der Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang 2018.

Gemeinsam mit VSV-Youngster

Das Villacher Goalie-Duo komplettieren wird VSV-Youngster Ali Schmidt. Der junge Torhüter, der mit großartigen Leistungen maßgeblichen Anteil am Play-off Einzug der „Adler“ hatte, verlängert seinen Vertrag bei den Blau-Weißen gleich um zwei weitere Jahre. Der 21-jährige gebürtige Villacher, der in der abgelaufenen Saison zu insgesamt 22 Einsätzen – davon auch zu fünf Play-off-Spielen – kam, freut sich sehr, weiterhin für seinen Heimatverein zu spielen: „Ich bin sehr, sehr glücklich, auch in den kommenden zwei Saisonen für den VSV am Eis zu stehen. Ich danke dem Vorstand für das Vertrauen. Mein Ziel ist es, mich in den kommenden Jahren entsprechend weiterzuentwickeln, darauf liegt nun mein ganzer Fokus. Ich freue mich jetzt schon wieder auf die neue Saison – hoffentlich dann auch wieder mit den VSV-Fans in der Halle!”

ANZEIGE