fbpx

Zum Thema:

19.04.2021 - 19:33Polizei sucht „schuhlosen“ Räuber: Fotos veröffentlicht19.04.2021 - 19:12Ehemaliger Kollege schlug Klagenfurter mehrmals ins Gesicht19.04.2021 - 19:01Prozess: Ex-Politiker veruntreute Geld von Beeinträchtigtem19.04.2021 - 16:07Demo-Organisator: „Beim Thema Corona gibt es nicht nur zwei Lager“
Leute - Klagenfurt
Auch heuer könnt ihr die Kunstwerke des Bodypaintings betrachten
Auch heuer könnt ihr die Kunstwerke des Bodypaintings betrachten © Marco Tosi /WBF 2020

Sommer 2021

World Body­painting Festival: „Sind sehr zuversichtlich, dass es stattfindet“

Klagenfurt – Viele Veranstalter haben ihre Events, aufgrund der Covid19-Verordnungen und die Unsicherheit die diese mit sich bringen, abgesagt. World Bodypainting Festival Veranstalter Alex Barendregt will jedoch alles daran setzen, damit das Festival im Juli trotzdem statt finden kann. 

 2 Minuten Lesezeit (258 Wörter) | Änderung am 06.04.2021 - 11.44 Uhr

„Wir bereiten schon das ganze Jahr Konzepte vor, damit das World Bodypainting Festival 2021 stattfinden kann. Derzeit sind wir alle noch sehr positiv gestimmt und glauben fest daran, dass wir im Juli unser Event starten können“, erzählt Veranstalter Alex Barendregt im Interview mit 5 Minuten.

Weniger Künstler, viele Sicherheitskonzepte

Ab 18. Juli beginnen die Workshops, dann ab 22. Juli soll das große World Bodypainting Festival 2021 stattfinden – mit einigen Einschränkungen. So werden aufgrund der Reisebestimmung hauptsächlich europäische Teilnehmer anreisen. Die Verkaufsstände werden mit großen Abständen aufgebaut und auch die Ein- und Ausgänge werden anders als sonst aussehen. „Trotz der Einschränkungen möchten wir unseren Zuschauern nur das Beste bieten und es werden Live Events mit Bühne und Programm stattfinden“, erklärt Barendregt.

„Warten seit November 2020 auf ein klares Konzept“

Wie viele andere Veranstalter wartet auch das World Bodypainting Festival Team auf eine klare Verordnung seitens der Regierung. „Alle zwei Wochen hoffen wir auf eine Anordnung für Events, dies dauert nun schon seit November 2020. Wir bereiten alle Sicherheitskonzepte derzeit auf Intuition vor, so würden wir auch bei Zuschauern Impfpässe oder Testungen kontrollieren, sollte dies vorgeschrieben werden,“ dennoch ist der Veranstalter Alex Barendregt positiv eingestellt. „Wir möchten den Menschen mit unserem Festival, trotz sicherer Einbußungen, ein Stückchen Normalität zurück geben.“ Wirst du das Festival besuchen wenn es statt finden darf?

Voraussichtliche Termine

Von 18. Juli bis 21. Juli Workshops

Von 22. Juli bis 24. Juli Hauptevent mit Live Shows

ANZEIGE