fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 14:09Sensations-Comeback: Fraser kehrt zu seinen „Adlern“ zurück 06.05.2021 - 08:56Zwei Kärntner für EM qualifiziert05.05.2021 - 17:49Super: Neuer Eurospar in Velden eröffnet05.05.2021 - 14:38Villacher Frisör schenkt Obdachlosem Kleidung und neuen Haarschnitt
Politik - Villach
LH Peter Kaiser und Bgm. Günther Albel bei der gestrigen Angelobung der Villacher Stadtpolitik.
LH Peter Kaiser und Bgm. Günther Albel bei der gestrigen Angelobung der Villacher Stadtpolitik. © Stadt Villach/Hipp

Kaiser: "Bereitschaft, für Menschen tätig zu sein, ist unschätzbar"

Bürgermeister in Villach, Treffen und Velden feierlich angelobt

Villach – Gestern fanden im Bezirk Villach einige konstituierende Gemeinderatssitzungen statt. Dabei wurden die Bürgermeister und Gemeinderäte in Villach, Treffen und Velden feierlich angelobt.

 2 Minuten Lesezeit (329 Wörter) | Änderung am 10.04.2021 - 12.03 Uhr

Am gestrigen Freitag, dem 9. April, fanden die feierlichen Angelobungen der Bürgermeister und Gemeinderäte in Villach, Treffen und Velden im Beisein von Landeshauptmannes Peter Kaiser (SPÖ) statt. Kaiser gratulierte nicht nur den Bürgermeistern Günther Albel (Villach), Ferdinand Vouk (Velden) und Kaus Glanznig (Treffen), sondern vor allem auch den Mandatarinnen und Mandataren, die sich „aus Überzeugung und mit Tatendrang dem Amt stellen“. Kaiser bei den Angelobungen: „Ich wünsche ihnen allen vor allem eine gute Hand für ihre Arbeit in den kommenden Jahren. Das Land Kärnten und der Kärntner Landtag strecken ihnen allen die Hand für eine gute Zusammenarbeit aus.“

Kaiser: „Ihre Bereitschaft ist unschätzbar“

Es sei, laut Kaiser, keine Selbstverständlichkeit mehr, dass sich Menschen für die Arbeit in ihrer Gemeinde zur Verfügung stellen „In einer Zeit, in der wir mit sehr viel Egoismus konfrontiert sind, ist es nicht selbstverständlich, dass Sie alle auch den Großteil ihrer Freizeit für ihre Aufgaben aufwenden. Ihre Bereitschaft, für Menschen tätig zu sein ist unschätzbar und daher bin ich auch so gerne bei Angelobungen, weil ich Ihnen allen persönlich danken kann“, so Kaiser.

ANZEIGE
Kaiser bei der Angelobigung in Velden mit Bürgermeister Ferdinand Vouk.

Kaiser bei der Angelobigung in Velden mit Bürgermeister Ferdinand Vouk. - © LPD Kärnten/Steinacher

Villach „liegt in guten Händen“

Kaiser hob bei der gestrigen Angelobung auch die positive Entwicklung der Stadt Villach hervor, in der sich internationale Konzerne angesiedelt haben. „Aber vor allem die Handschlagqualität zeichnet die Zusammenarbeit mit Villach über alle Parteigrenzen hinaus aus. Die Stadt liegt in guten Händen“, so Kaiser an Bürgermeister Albel gewandt.

Gemeinden werden mit „Herz und Verstand“ weiterentwickelt

Auch gegenüber Bürgermeister Klaus Glanznig und Bürgermeister Ferdinand Vouk hielt Kaiser fest, dass sie gemeinsam mit ihren Gemeinderatsteams ihre Kommunen mit „Herz und Verstand“ erfolgreich weiterentwickeln.

ANZEIGE
Peter Kaiser bei der Angelobigung der Gemeindemandatare und des Bürgermeisters Klaus Glanznig in Treffen.

Peter Kaiser bei der Angelobigung der Gemeindemandatare und des Bürgermeisters Klaus Glanznig in Treffen. - © LPD Kärnten/Steinacher

ANZEIGE