fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 21:58Bis zu 28 Grad: Zum Wochen­start wird es sommerlich warm09.05.2021 - 20:58Traditionelle Bitttage vor Christi Himmel­fahrt in vielen Kärntner Pfarren09.05.2021 - 19:25Rudolf Likar: „In einem solchen Beruf geht es nicht ohne Glauben“09.05.2021 - 18:19GTI-Bilanz: Polizei kassierte am Sonntag zehn Kenn­zeichen ab
Leute - Kärnten
Von Affen bis zur
Von Affen bis zur "Städtereise" - Kärnten hat einiges zu bieten. © Elisa Auer

Schon Pläne fürs Wochenende?

Diese Ausflugs­ziele bieten Abwechslung für Groß und Klein

Kärnten – Dir gehen die Beschäftigungsideen für deine Kinder daheim aus und du bist deshalb auf der Suche nach einem aktiven sowie packenden Unterhaltungsprogramm für den sonntäglichen Familientag? Dann dürften die folgenden Ausflugsideen, welche speziell an Kinderwünsche angepasst wurden, willkommene Abwechslung in eure Wochenendplanung bringen.

 5 Minuten Lesezeit (631 Wörter)

Von Elisa Auer. Die Freizeitgestaltung erweist sich zurzeit aufgrund des stark eingeschränkten Aktivitätenangebots oftmals als problematisch, besonders die jüngste Generation ist davon stark betroffen. Nachdem die kleinen Energiebündel meistens über wenig Sitzleder verfügen und dazu drängen, die eigenen vier Wände zu verlassen, müssen kreative Alternativen her.

Reptilienzoo Happ

Jeder, der Kinder hat, weiß, dass fast nichts so interessant und aufmerksamkeitserregend ist wie Tiere. Vor allem, wenn es sich dabei um Lebewesen handelt, die man in freier Wildbahn selten erblickt und bestenfalls bloß vom Fernsehen kennt. Im Reptilienzoo Happ gibt es alle möglichen exotischen Tiere zu erblicken, von Schlangen bis zu Krokodilen ist nahezu alles dabei. Bei dieser Artenvielfalt ist zumindest eines gewiss: Langeweile ist hier auszuschließen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr

Minimundus

Wenn du deinem Kind möglichst viele markante Kulturattraktionen zeigen willst, das Urlaubsbudget jedoch nicht für eine Reise um die Welt reicht, dann könnte ein Ausflug ins Minimundus die passende Lösung sein. Dort befinden sich die wichtigsten und prägnantesten Sehenswürdigkeiten verschiedenster Nationen. Ein klarer Vorteil ist auf jeden Fall, dass ihr zu Fuß von Land zu Land reisen könnt, ihr braucht dazu gar kein Flugzeug. Dieser Ausflug gestaltet sich deshalb nicht nur günstiger, sondern auch wesentlich nachhaltiger als eine „echte“ Städtereise.

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr

Planetarium

Nach dem gemeinsamen Minimundus-Aufenthalt bietet sich ein Besuch des benachbarten Planetariums an. Dort stehen Stern- und Himmelsbilder im Zentrum und es werden Vorstellungen eigens für Kinder angeboten. In einem kurzen Film wird die Welt der Astronomie kindgerecht dargestellt und erklärt, damit auch bei der jüngsten Generation die Begeisterung für Sternenkunde geweckt sowie gestillt werden kann. Der zusätzliche Lerneffekt besticht folglich bei diesem Ausflugsziel. Zurzeit hat das Planetarium noch geschlossen, es offeriert jedoch das Angebot einer kostenfreien 360° Online-Planetariumsshow.

Tierpark Rosegg

Wenn außergewöhnliche Tiere dein Kind schnell und leicht in ihren Bann ziehen, du aber trotzdem nicht auf Bewegung und Natur verzichten willst, dann sollte der Tierpark Rosegg an der Spitze der Liste für euren nächsten Familienausflug stehen. Von Wasserbüffeln zu Wallabys bis hin zu exotischen Vögeln findet sich im Wildpark der Anblick einer überaus breiten und ausgefallenen Artenvielfalt. Mit etwas Glück wird man sogar einen kurzen Blick auf den Luchs erhaschen, wenn er sich nicht gerade in seinem Häuschen versteckt. Am Eingang kann zusätzlich Tiernahrung erworben werden, womit anschließend die Rehe und Hirsche gefüttert werden können. Wenn der zeitliche Rahmen es erlaubt, kann anschließend noch das Wachsfigurenkabinett im Schloss Rosegg besucht werden. Neben dem visuellen Angebot präsentiert dieses Museum eigens für Kinder eine Tonbandführung mit Thomas Brezina.

Öffnungszeiten:

  • Tierpark: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr
  • Wachsfigurenkabinett: Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Affenberg und Adlershow in Landskron

Für dieses Ausflugsziel sollte auf jeden Fall ein größeres Zeitfenster eingeplant werden, da den Kindern nach einer lehrreichen Führung durch das Reich der Affen zusätzlich noch eine Adlershow geboten wird. Dieses Erlebnis ist preislich etwas höher anzusiedeln als die bereits erwähnten Alternativen, für einen Besuch sollte es dennoch aufgrund des speziellen Ambientes sowie der Tiere in Betracht gezogen werden. Klagenfurter haben zwar eine etwas längere Anreise, welche sich aber durchaus rentiert, da man quasi „zwei Fliegen mit einer Klatsche schlägt“ und seinen Kindern ein außergewöhnliches Spektakel bieten kann.

Öffnungszeiten:

Affenberg: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr

Adlershow: Ab 23. April: Montag bis Samstag von 10.30 bis 16 Uhr und Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr.

Schlagwörter:
ANZEIGE