fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 18:05Unbekannter wagte Basejump-Sprung vom Stadt­pfarrturm09.05.2021 - 14:56Wie süß: Erster Blick aufs neue Schild­kröten­pärchen09.05.2021 - 12:59Europatag: Klagenfurt setzt auf enge Zusammenarbeit der Regionen09.05.2021 - 08:45Speisen ange­brannt: Person aus stark ver­rauchter Wohnung gerettet
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Polizei bittet um Hinweise

Wilde Fahrt: Lenker beging nach Unfall Fahrer­flucht

Klagenfurt – Eine wilde Fahrt auf der Völkermarkter Straße in Klagenfurt endete am Samstag, dem 10. April 2021, mit einem Verkehrsunfall. Dabei beging der Lenker eines weißen Autos Fahrerflucht. Die Polizei bittet um Hinweise. 

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter) | Änderung am 10.04.2021 - 17.20 Uhr

Eine 20-jährige Klagenfurterin fuhr mit ihrem Auto gegen 13.25 Uhr auf der zweiten Spur der Völkermarkter Straße in Klagenfurt stadtauswärts. Dabei fuhr der bisher unbekannte Lenker eines weißen Autos von rechts in den Wagen der Klagenfurterin. Ihr Fahrzeug wurde dadurch auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo sie mit einem entgegenkommenden Klein-LKW kollidierte. Sowohl 20-jährige Autofahrerin, als auch der Lenker des Klein-LKW, ein 32-jähriger Mann aus Klagenfurt wurden leicht verletzt. Die Frau musste ins UKH Klagenfurt eingeliefert werden.

Schon zuvor durch Fahrverhalten aufgefallen

Laut Zeugenaussagen fuhr der Lenker des weißen Wagens schon vor der Kollision mit stark überhöhter Geschwindigkeit stadtauswärts. Er soll mehrfach die Fahrstreifen gewechselt und dabei auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. Nach der Kollision übersetzte er offenbar bei Rotlicht die Kreuzung Völkermarkter Straße – St. Jakober Straße und fuhr in Richtung Görtschitztal Bundesstraße davon. Der weiße PKW dürfte links vorne beschädigt sein und blaue Lackspuren vom Auto der 20-Jährigen müssten sichtbar sein.

Polizei bittet um Hinweise

Die Verkehrsinspektion Klagenfurt ersucht Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 059133 – 2588 zu melden.

ANZEIGE