fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:31Bagger kippte plötzlich nach vorne: Arbeiter (43) fiel in Baugrube25.05.2021 - 15:23Schwer verletzt: 250 Kilo schweres Rohr fiel auf Arbeiter21.05.2021 - 16:42Arbeiter (38) verletzt: Fuß unter Förderband eingeklemmt19.05.2021 - 17:04Arbeiter (39) schnitt sich mit der Flex in den Unterarm
Aktuell - Villach
Der Verunfallte wird aktuell vom Rettungshubschrauber RK1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.
Der Verunfallte wird aktuell vom Rettungshubschrauber RK1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. © ARA-Flugrettung

Rettungshubschrauber im Einsatz

Arbeiter beim Karawanken­tunnel schwer am Kopf verletzt

Karawankentunnel – Heute Morgen kam es zu einem schweren Arbeitsunfall beim Karawankentunnel. Ersten Informationen zufolge ist ein Bauarbeiter von einem Gerüst gestürzt und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (56 Wörter) | Änderung am 14.04.2021 - 09.18 Uhr

Der Rettungshubschrauber RK-1 der ARA Flugrettung ist derzeit bei einem schweren Arbeitsunfall am Karawankentunnel im Einsatz. Laut ersten Informationen ist dort ein Bauarbeiter von einem Gerüst gestürzt und hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Verunfallte wird aktuell vom RK-1 in das Klinikum Klagenfurt zur weiteren Behandlung geflogen.

Weitere Informationen werden im Artikel ergänzt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.