fbpx

Zum Thema:

11.05.2021 - 22:00Löscheinsatz: 80 Mann bekämpften Hausbrand11.05.2021 - 19:56800 Jahre altes Bauernhaus ab­gebrannt: Brand­ursache steht fest11.05.2021 - 17:49Küchenbrand: Radfahrer verständigte Feuerwehr10.05.2021 - 08:17Maschinenbrand konnte rasch gelöscht werden
Aktuell - Villach
Durch das rasche Einschreiten der Einsatzkräfte konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden.
Durch das rasche Einschreiten der Einsatzkräfte konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden. © FF Treffen

Einsatzkräfte konnten Feuer unter Kontrolle bringen

Gartenhaus geriet beim Einheizen in Brand

Treffen am Ossiacher See – In den heutigen Morgenstunden mussten Feuerwehrkräfte zu einem Brand im Bezirk Villach-Land ausrücken. Beim Einheizen eines Holzofens geriet ein Gartenhaus in Brand.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (102 Wörter) | Änderung am 14.04.2021 - 16.40 Uhr

Am heutigen Mittwoch, dem 14. April, kam es gegen 07.15 Uhr in einem Gartenhaus auf dem Anwesen eines 61-jährigen Mannes in Treffen am Ossiacher See durch das Beheizen eines Holzofens zu einem Brand. Dabei wurde das Gartenhaus samt Inventar schwer beschädigt.

Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden

Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Treffen und Winklern/Einöde konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf ein daneben stehendes weiteres Gartenhaus verhindern. Der Sachschaden ist derzeit nicht genau bekannt, dürfte aber einige Tausend Euro betragen.

ANZEIGE

Der Schaden im Gartenhaus ist groß. - © FF Treffen

ANZEIGE