fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 16:11Mit viel Liebe gemacht: Süße Über­raschung zum Muttertag09.05.2021 - 14:49FH Kärnten engagiert sich für Demenz­forschung09.05.2021 - 11:58Klimaschutz: Kärntner e5-Gemeinden werden finanziell unter­stützt09.05.2021 - 11:30Covid-Neuinfektionen: Mehr als die Hälfte ohne Symptome
Leute - Kärnten
Am Mittwoch stellte das Bundesheer die vorläufigen Stellungstermine für den Geburtenjahrgang 2003 online.
Am Mittwoch stellte das Bundesheer die vorläufigen Stellungstermine für den Geburtenjahrgang 2003 online. © Arno Pusca/Bundesheer

Pläne werden laufend aktualisiert

Bundesheer: Stellungs­termine ab sofort auch online abrufbar

Kärnten – Die vorläufigen Stellungstermine für den Geburtenjahrgang 2003 sind ab sofort online abrufbar. Mit der Digitalisierung der vorläufigen Stellungstermine will das Bundesheer den Stellungspflichtigen eine bessere Planbarkeit ermöglichen. 

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter) | Änderung am 15.04.2021 - 16.11 Uhr

Seit Mittwoch sind die vorläufigen Stellungstermine für den Geburtenjahrgang 2003 unter stellung.bundesheer.at online abrufbar. „Mit der Digitalisierung der vorläufigen Stellungstermine ermöglichen wir den Stellungspflichtigen eine bessere Planbarkeit ihrer beruflichen und privaten Bedürfnisse. Mit dieser Maßnahme können wir Informationen schneller kommunizieren und professioneller auf Änderungen reagieren“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Stellungspflichtige werden auch schriftlich geladen

Die übliche Stellungskundmachung in den öffentlichen Einrichtungen war aufgrund der ständigen Terminverschiebungen durch die Covid-19-Pandemie nicht mehr zweckmäßig. Die neuen, vorläufigen Pläne werden laufend aktualisiert und sollten durch die Stellungspflichtigen regelmäßig auf ihre Gültigkeit überprüft werden. Die jungen Männer und ihre Gemeinden werden aber weiterhin auch via Brief über den Ablauf der Stellungsuntersuchung informiert. Das zuständige Militärkommando steht den Wehrpflichtigen bei Unklarheiten oder weiteren Fragen zur Verfügung.

Allgemeines zur Stellung

Österreichweit gibt es sechs Stellungshäuser – Wien, St. Pölten, Linz, Graz, Klagenfurt und Innsbruck. Diese sind wichtige Säulen der Gesundheitsvorsorge. Im Rahmen der Stellung werden medizinische, psychologische und diagnostische Untersuchungen durchgeführt. Diese sind umfangreicher als bei einer klassischen Vorsorgeuntersuchung.

ANZEIGE
Tanner: „Digitalisierung erleichtert Stellungspflichtigen das Planen“

Tanner: „Digitalisierung erleichtert Stellungspflichtigen das Planen“ - © Arno Pusca/Bundesheer

 

Schlagwörter:
ANZEIGE