fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

08.04.2021 - 10:07Feuerwehr­übungen: “Brände” konnten rasch gelöscht werden01.03.2021 - 12:16200 Liter Diesel umgepumpt: LKW verlor Treibstoff25.01.2021 - 09:53Heißes Wasser im Keller: Dampf stieg aus unbewohntem Haus auf13.12.2020 - 19:56FF Arnoldstein: In einer Woche über 35 Einsätze
Aktuell - Villach
© FF Arnoldstein

Kameraden im Einsatz

Ölspur bei Kreis­verkehr: Feuerwehr reinigte ver­schmutzte Straße

Arnoldstein – Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich ein Lastkraftwagenzug, verlor auf der B83, Höhe des Kreisverkehrs in Arnoldstein eine enorme Menge an Treibstoff. Die Feuerwehr Arnoldstein rückte mit dem Gefahrstoffeinsatzfahrzeug und dem Tank 2 zu dieser Havarie aus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter) | Änderung am 19.04.2021 - 10.38 Uhr

Am Samstag passierte das Unglück, wobei der Stützpunkt 1 gegen 14.30 Uhr über die LAWZ alarmiert wurde. “Nachdem es sich um eine sehr starke Verschmutzung gehandelt hat, wurde zuerst mit Granulat der schmierige Teil vom ausgetretenen Betriebsmittel gebunden und anschließend der leichte Film mit dem Restölbeseitiger Bioversal”, erklärt die FF Arnoldstein. Der Waschbalken vom Tank 2 erleichterte das Reinigen der gesamten Fläche. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet und die Fahrbahn konnte wieder frei gegeben werden.

 

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.