fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 13:14„Was macht das US-Militär bei uns in Villach?“07.05.2021 - 07:44Neue Teststation wird am Alten Platz aufgestellt07.05.2021 - 07:24Tourismus: FPÖ kritisiert „frag­würdige Corona-To-Do-Liste“06.05.2021 - 20:45Regnerisches Wetter begleitet uns durch den Freitag
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pexels

13 Schüler positiv getestet

Volksschule nach mehreren Corona­fällen geschlossen

Völkermarkt – 13 Schüler und Schülerinnen, sowie eine Lehrerin der Volksschule Haimburg wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Die Schule wurde vorübergehend gesperrt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter) | Änderung am 20.04.2021 - 20.20 Uhr

„Aufgrund von mehreren Coronafällen musste die Volksschule Haimburg vorübergehend gesperrt werden“, bestätigte Landespressesprecher Gerd Kurath gegenüber 5 Minuten. Insgesamt sind derzeit 13 Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrkraft betroffen. Insgesamt werden in der Volksschule 31 Kinder unterrichtet. Der erste positive Coronafall in der Schule wurde Anfang der vorigen Woche bekannt.

Quarantäne bis 23. April

Bis zum 23. April befinden sich die positiv getesteten Personen noch in Quarantäne. Fällt ein weiterer Test negativ aus, wird am darauffolgenden Montag wieder der Präsenzunterricht aufgenommen. Für diejenigen, bei denen ein zweiter Test positiv ausfällt, wird die Quarantäne verlängert.

ANZEIGE