fbpx

Zum Thema:

13.05.2021 - 14:05Mofalenker (54) war mit falschem Kenn­zeichen unterwegs13.05.2021 - 09:20Werke von Valentin Oman sind in Villacher Galerie zu be­staunen12.05.2021 - 21:07Stadtkino eröffnet am 19. Mai: Das brauchst du für einen Kinobesuch12.05.2021 - 13:35Flurreinigung in Villach: Freiwillige Helfer gesucht
Aktuell - Villach
© FOTOLIA 84922153

Ab sofort:

Feuer-Verbot in Villach wieder aufgehoben

Villach – Im Bezirk Villach-Stadt galt seit dem 31. März ein striktes Feuer-Verbot um Waldbrände zu verhindern. Mit dem heutigen Mittwoch, dem 21. April, wurde die Verordnung wieder aufgehoben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Wegen der langanhaltenden Trockenheit galt im Bezirk Villach-Stadt seit 31. März ein striktes Feuer-Verbot. Der Bezirk wurde in dieser Zeit als waldbrandgefährdetes Gebiet eingestuft. Jegliches Anzünden von Feuern im Waldgebiet oder in Waldnähe war daher verboten. Bei Missachtung der Verordnung drohten Geldstrafen in Höhe von 7.270 Euro oder eine Freiheitsstrafe von bis zu vier Wochen.

Verordnung wieder aufgehoben

Wie von der Stadt Villach nun informiert wird, ist die Verordnung vom 31. März mit dem heutigen Mittwoch wieder aufgehoben. Das strikte Feuer-Verbot gilt nun zwar nicht mehr, trotzdem sollte man beim Hantieren mit Feuer oder auch beim Rauchen einer Zigarette weiterhin aufpassen – besonders in Waldnähe.

ANZEIGE