fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 12:27Bereits 27.000 Personen über 80 geimpft06.05.2021 - 11:37Köfer fordert gleiches Recht für Landes- und Gemeinde­bedienstete06.05.2021 - 11:02Mehr als 62 Prozent der Coronafälle verlaufen mit Symptomen06.05.2021 - 10:16Tourismus­mitarbeiter werden bei Impfungen vorgezogen
Wirtschaft - Klagenfurt
Auf dem Dach der Schmidt’s Handelsgesellschaft in Klagenfurt wurden bereits Photovoltaik-Anlagen installiert.
Auf dem Dach der Schmidt’s Handelsgesellschaft in Klagenfurt wurden bereits Photovoltaik-Anlagen installiert. © SCHMIDT'S Handelsgesellschaft m.b.H

Millioneninvestition:

Heimische Groß­händler investieren in Nach­haltigkeit

Klagenfurt/Spittal/Ried – Die österreichischen Großhändler Schmidt’s und Weyland Steiner investieren an drei österreichischen Standorten in eigene Photovoltaik-Anlagen. Zwei der Standorte befinden sich in Kärnten.

 1 Minuten Lesezeit (194 Wörter)

An den Standorten in Klagenfurt (Schmidt’s Handelsgesellschaft), Spittal an der Drau (Weyland Steiner) und im oberösterreichischen Ried im Innkreis (Weyland Steiner) wurden Photovoltaik-Aufdachanlagen errichtet. Laut Schmidt’s Geschäftsführer Thomas Fritz produzieren die Anlagen im Jahr rund 540.000 kWh grünen Strom, was dem Jahresverbrauch von knapp 110 Haushalten entspricht.

ANZEIGE
Die neuen Anlagen produzieren bei den drei Standorten im Jahr inetwa den benötigten Strom von 110 Haushalten.

Die neuen Anlagen produzieren bei den drei Standorten im Jahr inetwa den benötigten Strom von 110 Haushalten. - © SCHMIDT'S Handelsgesellschaft m.b.H

Rund eine Millionen investiert

Für die Photovoltaik-Anlagen an den drei Standorten und die im Vorfeld der Errichtung durchgeführten Dachsanierungsarbeiten wurden in Summe rund eine Million Euro investiert. Derzeit werden noch weitere Dachflächen für mögliche Photovoltaik-Projekte geprüft. Verantwortlich für die Entwicklung und Errichtung der Photovoltaik-Anlagen war die solarwerk GmbH aus Wien.

Über Schmidt´s:

Das Vorarlberger Unternehmen, mit Stammsitz in Bürs, beschäftigt an seinen 14 Standorten rund 720 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 180 Millionen Euro. Schmidt´s Kärnten beschäftigt bei den Standorten Klagenfurt und Villach 120 Mitarbeiter. Die Produktpalette von Schmidt´s: Baunebenprodukte, Beschläge, Werkzeuge, Werkzeugmaschinen, Arbeitsschutz, Tiefbauprodukte, Schweißzubehör, Lager- und Sicherheitstechnik, Schrauben, Befestigungstechnik, Eisenwaren und Garten/Motorist.

ANZEIGE